So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12784
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, seit 3,5 Jahren wohne ich in meiner jetzigen Wohnung.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, seit 3,5 Jahren wohne ich in meiner jetzigen Wohnung. Im Dezember hatten wir im Bad einen Wasserrohrbruch, ähnlich wie genau vor 2 JAhren. Der wurde nur provisorisch repariert, nun dasselbe ein paar cm weiter. Jedesmal mit viel Umstand: Handwerker, Gestank durch offene nasse Wand, Trocknungsgeräte über Wochen, Abteilung durch Folie, Lautstärke und schlechte Luft durch die Geräte. Der Handwerker gab mir Recht, dass bei einer weiteren provisorischen Reparatur dasselbe an anderer Stelle in Kürze wieder passieren wird, aber er nichts anderes machen kann, wenn er den Auftrag zur Komplettsanierung nicht bekommt. Ich bat den Vermieter darum, da es eine Zumutung ist, das ständig aushalten zu müssen. Bei Komplettsanierung müssten alle ausziehen, sagt er. Ich bat drum, zumindest den Teil der Rohre in meiner Wohnung auszutauschen. Man will überlegen. Darf ich Miete mindern für die Zeit des Umstandes oder was gibt es für Entschädigungsmöglichkeiten? Vielen Dank. MFG Susanne Bürger
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): Was hat das mit dem Mietvertrag zu tun?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): momentan nicht, danke

Sehr geehrter Fragesteller,

wie lange hat denn die Reperatur gedauert ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Die Reparatur selbst 2 Stunden, aber das Drumherum dauert ja mehrere Wochen

Sehr geehrter Fragesteller,

was meinen Sie denn mit dem "Drumherum" ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.

Hallo, das Drumherum ist das Trocknen mit den Geräten, die Verschließung der Löcher, das Ausbessern der Schäden

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Für die Zeit der Beeinträchtigung, also des akuten Schadens, der Reparatur- und Reinigungsarbeiten können Sie natürlich die Miete mindern. So kann eine Mietminderung für die Zeit der Trocknungsgeräte von 100 % angesetzt werden, für die Zeit der Arbeiten an sich, hier kommt es darauf an, ob die ganze Wohnung betroffen ist, wären aber 25 - 50 % durchaus angemessen.

Prophylaktisch, also wegen der Rohre, die wieder kaputt gehen könnten, ist eine Minderung nicht mögich, denn solange die Rohre "halten" sind Sie in der Nutzung Ihrer Wohnung ja nicht beeinträchtigt.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.