So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Ntzemou.
Dr. Ntzemou
Dr. Ntzemou,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 117
Erfahrung:  Expert
114335668
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Ntzemou ist jetzt online.

Hallo ich hab eine frage und zwar wenn meine eltern meinem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich hab eine frage und zwar wenn meine eltern meinem bruder alles überschreiben woe kann ich raus finden was als pflichtanteil mir zusteht?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Steiermark
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)

- Rechtsanwalt -

Ich sehe gerade, dass es um österreichisches Recht geht. Ich gebe Ihre Anfrage für einen dortigen Kollegen frei.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Die Höhe des Pflichtteils ergibt sich aus der Hälfte der gesetzlichen Erbteilsquote. Dabei muss jedoch bedacht werden, dass der reine Verlassenschaftswert zu berechnen ist, also alle Aktiva nach Abzug von Schulden und Verfahrenskosten. Auch Schenkungen zu Lebzeiten müssen bei der Berechnung berücksichtigt und unter bestimmten Umständen auf den Pflichtteil angerechnet werden.

Nach dem gesetzlichen Erbrecht steht einem Ehepartner gegenüber den Kindern eines Erblassers 1/3 des Nachlasses zu, den Kindern 2/3 davon.

Eine tiefergehendere Klärung erfordert eine detaillierte Aufstellung des Gesamterbes und die Mitteilung, wer zur Erbfolge berufen ist. Zum Beispiel ist relevant, wie viele Geschwister vorhanden sind.

Ich hoffe Ihnen damit Ihre Frage beantwortet zu haben. Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Über eine Bewertung meiner Antwort (3-5 Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann. Selbstverständlich können Sie auch nach Bewertung Nachfragen zu diesem Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Das heisst bei 2 Kindern hat ein jeder anspruch auf 2/3 ? Des gesamten wertes

Nein, 2/3 stehen den Kindern nach dem gesetzlichen Erbrecht zu. Das ist der Normalfall. Das bedeutet: Ein Elternteil stirbt. Die Kinder erben dann 2/3 des Verlassenschaft des verstorbenen Elternteils. Der verbliebene Ehegatte erbt 1/3. Der Pflichtteil hingegen berechnet sich aus der Hälfte dieses Normfalls, also aus der Hälfte der gesetzlichen Erbquote (siehe oben, Satz 1).

Zum Beispiel: Ist ein Erblasser nicht verheiratet, erhalten die Kinder die gesamten Verlassenschaft. Der Pflichtteil beträgt hier also 50 % der Verlassenschaft. Mit Ehepartner beträgt der Pflichtteil für den Ehegatten 1/6 und der Pflichtteil für die Kinder also 2/6 der Verlassenschaft.

Ich hoffe Ihnen damit Ihre Frage beantwortet zu haben. Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Über eine Bewertung meiner Antwort (3-5 Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann. Selbstverständlich können Sie auch nach Bewertung Nachfragen zu diesem Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

Rechtsanwältin

Dr. Ntzemou,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 117
Erfahrung: Expert
Dr. Ntzemou und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.