So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 28348
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Sehr geehrter RATraub, ich habe noch eine weitere Frage zu

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter RATraub,
ich habe noch eine weitere Frage zu meiner letzten Frage wegen der Liedtexte.
Ist es denn erlaubt Schallwellen eines Liedes zu drucken und zu verkaufen? Mit maximal dem Liedtitel drunter? Ich habe mal eine Datei angehangen, damit es klarer wird.
Mit freundlichen Grüßen
Stefanie Henseling

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre weitere Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Wow, eine sehr interessane Idee.

Allerdings ist diese so neu, dass es nahezu keine Rechtsprechung zu dieser Thematik gibt.

Prinzipiell dürften die von Ihnen erzeugten Schallwellen, welche zu Papier oder in eine sonstige Darstellung gebracht werden, als eigenes Kunstwerk zulässig sein.

D. h. ein Verkauf dieser wäre möglich und auch Ihnen zuzurechnen.

Dies zumal Schallwellen - je nach Wunsch - unterschiedlich grafisch abgebildet werden können.

Dies erachte ich daher für zulässig.

Problematisch ist nur, dass jeder Liedtitel auch urheberrechtlich geschützt ist (wie der Songtext und der Song an sich).

D. h. zumindest für die Nutzung der Titel müssten Sie eine Genehmigung einholen.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Die Genehmigung für den Titel müsste ich dann von dem jeweiligen Künstler einholen? Oder gibt es eine übergeordnete Stelle dafür? Denn das wäre ja quasi kaum zu machen.Mich wundert tatsächlich immer, dass es solche Dinge wie Liedtexte im Druck oder eben Liedtitel im Druck so viel im Internet zu kaufen gibt. Da denkt man immer, es wäre legal ;-)
mit freundlichen Grüßen
Stefanie Henseling

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Hier können Sie sich an die GEMA wenden. Diese verwaltet primär die Lizenzfragen der Künstler.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank ***** ***** hat mir auf jeden Fall weitergeholfen.
mit freundlichen Grüßen
Stefanie Henseling

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen konnten.
Gerne stehe ich Ihnen auch zukünftig zur Verfügung.
Alles Gute und bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-