So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 42117
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Habe meine Ware per Post am 17.12.21 erhalten. Die 14tägige

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe meine Ware per Post am 17.12.21 erhalten. Die 14tägige Widerrufsfrist beginn damit am 18.12.21 nach 14 Tagen ist samstag der 1.1. Und Sonntag der 2.2.22 somit endet die widerrufsfrist erst am 3.1.22.. liege ich damit richtig? Habe den Widerruf am 3.1.22 abgeschickt und der Versandhändler möchte ihn nicht anerkennen, was kann.ich tun?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Saarland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die Rücksendung nach italien war mangels Antwort schon unterwegs, als die Ablehnung des Verkäufers kam.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ihre Annahme ist korrekt, und Sie haben form- und fristgerecht von dem Ihnen zustehenden gesetzlichen Widerrufsrecht gemäß §§ 312 g, 355 BGB Gebrauch gemacht.

Der 17.12.2021 wird bei der Fristenberechnung gemäß § 187 BGB nicht berücksichtigt, so dass der Fristenlauf am 18.12.2021 einsetzte.

Gemäß § 193 BGB werden der 01.01.2022 als gesetzlicher Feiertag (Neujahr) und der 02.02.2022 als Sonntag ebenfalls nicht berücksichtigt.

An deren Stelle tritt sodann gemäß der nächste Werktag, hier also der Montag, der 03.01.2022.

Da Sie an diesem Tag den Widerruf versendet haben, haben Sie innerhalb der maßgeblichen 14-tägigen Frist widerrufen.

Mit erfolgtem Widerruf ist der Vertrag rechtlich hinfällig und gegenstandslos.

Sie sind an diesen nicht mehr gebunden.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Was kann ich tun, wenn der Händler (Benetton) das nicht so einsehen möchte.

Es ist rechtlich unerheblich, ob die Gegenseite dies einsieht oder nicht.

Der Widerruf ist eine einseitige und empfangsbedürftige Willenserklärung, die mit ihrem Zugang ohne weiteres wirksam wird.

Hat der Widerruf die Gegenseite daher erreicht, ist der Vertrag hinfällig.

Sollten Sie Vorauszahlung geleistet haben, so fordern Sie die Gegenseite unter Setzung einer Frist von 7 Tagen zur Rückzahlung auf, und kündigen Sie an, dass Sie nach Ablauf der Frist einen RA mandatieren werden, dessen Kosten die Firma als Verzugsschaden ebenfalls zu tragen hätte.

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Laut denen endet die Frist am 31.12., ab 18.12. 14 Tage ist der 31.12 und nicht der 1.1.??

Nein, das ist nicht korrekt. Es gilt die Berechnung, die sich aus meiner Antwort ergibt.