So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8329
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Thema ist Nachbarschaftsstreit Fachassistent(in): Welche

Diese Antwort wurde bewertet:

Thema ist Nachbarschaftsstreit
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): Keine meinerseits. Ich möchte vergewissern das rechtlich gesehen, nichts unternommen werden kann, trotz schriftlliche Drohungen des Nachbars (aktueller Brief kann ich gerne hochladen) Im Moment finde ich es nur lästig. Ich will das ganze ignorieren aber will mich informieren bevor ich das weiter ignoriere.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe den heutigen Brief eingescannt. Kann das gleich hochladen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte laden Sie das Schreiben zur Durchsicht hoch.

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Anbei der Brief.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Der Nachbar schickt mir dauerend solche Briefe seitdem ich in dieser Wohnung eingezogen bin. Am Anfang war sein lieblings Beschwerde Lärmbelästigung. Nun seit ein halbes Jahr ist es Geruchbelästigung. Aber Dorhung mit Anwalt und Reinigungskosten ist neu. :)

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Gern habe ich den hochgeladenen Auszug überprüft. Es handelt sich sicherlich um eine unangenehme Angelegenheit. Indes ist das Schreiben aus rechtlicher Sicht nicht zu beanstanden. Der Verfasser des Schreibens verletzt damit keinen Rechtssatz.

Sie können daher zu den Vorwürfen entweder Stellung nehmen oder dazu schweigen. Rechtlich vorgehen können Sie gegen das Schreiben indes nicht.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Danke für Ihr Mitgefühl. Also der Nachbar kann mir in keinerweiser diese angebliche Kosten in Rechnung stellen?

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Gehe ich recht in der Annahme, dass die Anschuldigungen des Nachbarn unwahr sind?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Wir kochen ganz normal, halt wie alle Anderen. Meine andere Nachbarn habe ich auch gefragt und die haben keine Beschwerden. Z.B. Wir können auch Rauchern gegenübern nichts unternehmen wenn Sie innerhalb Ihre Vier Wände oder auf dem Balkon rauchen. Theoretisch gesehen, mit dem gleichen Logik, wenn ich eine gute moderne Dunstabzugshaube habe darf ich kochen was ich will.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

In diesem Falle sehe ich keinen Anspruch des Nachbarn gegen Sie. Es gehört zum üblichen Gebrauch Ihrer Wohnung, wenn Sie in der Küche kochen. Der Nachbar kann Ihnen dies nicht untersagen und auch keine Schadensersatzansprüche gegen Sie herleiten.

Ich würde Ihnen empfehlen, aus gegenseitiger Rücksicht vielleicht einmal zu prüfen, ob sich die Gerüche irgendwie vermindern lassen, z.B. durch geschicktes Öffnen der Fenster. Wenn dies jedoch nicht geht, sehe ich keinerlei Ansprüche des Nachbarn gegen Sie.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Danke sehr!