So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4394
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Ich würde gerne wissen ob ich meinen befristeten

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich würde gerne wissen ob ich meinen befristeten Arbeitsvertrag vorzeitig kündigen kann.
Fachassistent(in): Wie lange waren Sie dort angestellt?
Fragesteller(in): Seit 3 Monaten knapp
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Im Arbeitsvertrag steht eine befristung bis 30.9. Der arbeitsvertrag enthält den punkt "Für die Kündigung gelten die tariflichen Kündigungsfristen."

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Welcher Tarifvertrag gilt in diesem Fall?

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Tarifvertrag Obst und Gemüse BW
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich befinde mich kurz vor ablauf der Probezeit - hier ist die Kündigungsfrist beidseitig 15 Tage. Im Tarifvertrag heisst es:
Kündigung und Kündigungsfristen
Die Kündigung bedarf der Schriftform.
a} Kündigungsfristen für Arbeitnehmer
Das Arbeitsverhältnis eines Arbeitnehmers kann mit einer Frist von 14 Tagen gekündigt werden.
Die Kündigungsfrist beträgt, wenn das Arbeitsverhältnis in dem Betrieb oder Unternehmen ein Jahr bestanden hat. 4 Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende
eines Kalendermonats.
Die Kündigungsfrist beträgt, wenn das Arbeitsverhältnis in dem Betrieb oder Unternehmen
2 Jahre bestanden hat, 1 Monat zum Ende eines Kalendermonats,
5 Jahre bestanden hat, 2 Monate zum Ende eines Kalendermonats.
2
Darüber hinaus beträgt die Kündigungsfrist für eine Kündigung durch den Arbeitgeber. wenn das Arbeitsverhältnis in dem Betrieb oder Unternehmen
8 Jahre bestanden hat. 3 Monate zum Ende eines Kalendermonats.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sehe ich es richtig, dass ich also den arbeitsvertrag ordentlich kündigen kann trotz befristung und keiner probezeit?

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ich bitte Sie um Klarstellung:

Sie haben zuvor geschrieben:

"Ich befinde mich kurz vor ablauf der Probezeit - hier ist die Kündigungsfrist beidseitig 15 Tage (...)"

Nunmehr schreiben Sie:

"Sehe ich es richtig, dass ich also den arbeitsvertrag ordentlich kündigen kann trotz befristung und keiner probezeit?"

Haben Sie nun eine Probezeit vereinbart oder nicht?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Die Probezeit liegt bei 3 Monaten - diese endet am 15.01
Ich möchte jedoch wissen, ob ich nach der Probezeit die möglichkeit hätte, ordentlich zu kündigen, trotz befristetem vertrag zum 30.09.2022

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ja, Sie können den Arbeitsvertrag auch nach der Probezeit ordentlich kündigen.

Hintergrund ist folgender:

Zwar können befristete Arbeitsverträge grundsätzlich nicht ordentlich gekündigt werden. Von dieser Grundregel kann jedoch durch entsprechende Vereinbarung abgewichen werden. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts reicht ein Verweis auf die geltenden gesetzlichen/tarifvertraglichen Kündigungsfristen aus, um eine ordentliche Kündigung zu ermöglichen (Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 04.08.2011, 6 AZR 436/10).

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ok super, wie lange ist dann meine Kündigungsfrist? Können sie mir das noch sagen?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Mein beschäftigungsverhältnis ist seit dem 15.10.2021
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
14 Tage oder 4 Wochen?

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wenn das Arbeitsverhältnis noch kein volles Jahr bestanden hat, beträgt die Kündigungsfrist 14 Tage. Nach Ablauf eines vollen Jahres beträgt diese vier Wochen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Super, vielen Dank!