So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 42806
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo. ich würde am montag auf einem supermarktparkplatz

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo. ich würde am montag auf einem supermarktparkplatz angegriffen. ich hab um Hilfe gerufen aber niemand hat geholfen. ich hab dann irgendwann die polizei rufen können. ich hab versucht zu arbeiten aber bin am mittwoch zum arzt gegangen und wurde krankgeschrieben. ich habe schreckliche alpträume und habe angst fehler bei der arbeit zu machen. der betriebsrat hat mich angerufen und mir gesagt, dass ich gekündigt werde und hat mich aufgefordert, dass ich heute trotz krankmeldung arbeiten gehe. aber wenn ich jetzt fehler mache, weil ich einfach nicht geschlafen habe und mega durch den wind bin, kann mir das nicht noch negativer ausgelegt werden? ich habe seit ca 3 jahren mit depression und angstzuständen zu kämpfen und habe daher auch sehr viele fehlzeiten. sogar sehr lange zeit am stück, wo ich krankengeld bekommen habe. ich weiß einfach nicht mehr weiter. ich bin ganz allein und habe nur noch angst das alles was ich mache falsch ist...
Fachassistent(in): Wie lange waren Sie dort angestellt?
Fragesteller(in): ich war 1 Jahr über Randstad da und seit 15.05.2016 bin ich fest angestellt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): ich glaube nicht

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie aufgrund des Vorfalls arbeitsunfähig krank geschrieben worden sind, dann sind Sie von der Pflicht zur Arbeitsleistung befreit und müssen nicht zur Arbeit erscheinen.

Sie können wegen dieser Arbeitsunfähigkeit auch nicht rechtmäßig gekündigt werden. Sollte dies wider erwarten doch geschehen so können Sie Kündigungsschutzklage gegen den Arbeitgeber erheben. Sie brauchen sich also nicht durch die Aussage des Betriebsrates ängstigen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
kann es denn negative auswirkungen haben, wenn ich doch arbeite und mir fehler passieren?

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja, in diesem Falle trifft Sie für den entstandenen Schaden dem Grunde nach die Haftung. Es besteht die Gefahr einer Schadensersatzpflicht.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
ok. danke.

Gerne!