So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rafozouni.
rafozouni
rafozouni, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2015
Erfahrung:  Fachanwalt für Arbeitsrecht
60461484
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
rafozouni ist jetzt online.

Guten Tag, Fachassistent(in): Guten Tag. Wie kann ich Ihnen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
Fachassistent(in): Guten Tag. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Die zulassungsbehörde hat mir eine Frist gestellt die ich niemals einhalten kann. und das wissen die auch. Ist diese Frist dann überhaupt Rechtskräftig
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrter Kunde,

um welche Behörde handelt es sich und was sollen Sie innerhalb der Frist tun?

Mit freundlichen Grüßen

RA Fozouni

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Es handelt sich um die Zullasungsbehörde und ich muss eine MPU absolvieren wegen BTMG mit einem 1Jahres Nachweis
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
jedoch habe ich nur 3 monate zeit seit einwurf der fristz

Verstehe ich das richtig? Sie sollen innerhalb von drei Monaten eine MPU machen und nachweisen, dass Sie seit einem Jahr keine Drogen mehr konsumiert haben?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ja
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
mit Haaranlysen, eine habe ich schon aber die zweite schaffe ich nicht bis zur frist da der termin erst in 5 monaten ist. + bestehen MPU

Wenn Sie diesen Nachweis momentan nicht führen können, macht es keinen Sinn die MPU jetzt schon zu absolvieren. Offensichtlich befinden Sie sich gerade im Drogenscreening. Es bleibt Ihnen daher zunächst nichts anderes übrig, als dieses Screening zu Ende zu führen (mit positivem Ergebnis natürlich, also drogenfrei) und erst dann die MPU zu machen. Dass Sie so die Frist nicht einhalten, ist nicht tragisch, da dies nur zur Folge hat, dass Ihnen jetzt die Fahrerlaubnis nicht wieder erteilt wird. Das würde sie wegen des noch nicht beendeten Screenings ohnehin nicht. Ich rate Ihnen daher, das Screening fertig zu ma*****, *****n die MPU zu absolvieren und bei Bestehen des Ganzen die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis nochmal zu beantragen. Den jetzigen Antrag sollten Sie zurücknehmen und dabei darauf hinweisen, dass die Rücknahme nur deswegen erfolgt, weil das Screening noch läuft und der erbetene Nachweis deswegen innerhalb der gesetzten Frist nicht erbracht werden kann. Weisen Sie auch darauf hin, dass Sie den Antrag zu gegebener Zeit erneut stellen werden.

Ich hoffe, Ihnen hiermit geholfen zu haben und wäre für eine positive Bewertung (3-5 Sterne anklicken) dankbar, da ich ansonsten für die erfolgte Beratung nicht bezahlt werde.

Es wäre wirklich nett, wenn Sie die erbetene Bewertung (3-5 Sterne anklicken) abgeben würden! Vielen Dank!

Ich erinnere nochmals höflich an die erbetene Bewertung (3-5 Sterne anklicken)! Vielen Dank! Sie arbeiten sicherlich auch nicht gern umsonst, oder?

rafozouni und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.