So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 42082
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo guten Abend ich habe mich von meiner Freundin getrennt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo guten Abend ich habe mich von meiner Freundin getrennt ist es war wenn ich als erstes im Vertrag stehe dass ich Hauptmieter bin?
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): Ende 2019
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn Sie beide den Mietvertrag geschlossen haben, dann kann die Kündigung auch nur durch Sie beide gemeinschaftlich erfolgen.

Eine Kündigung nur durch einen von Ihnen beiden wäre unwirksam.

Weigert sich nun Ihre Freundin, der Kündigung des Mietvertrages zuzustimmen, so können Sie sie notfalls gerichtlich auf Zustimmung verklagen, denn Sie können nicht gegen Ihren Willen an dem Mietvertrag festgehalten werden.

Fordern Sie sie daher zur Zustimmung zur Kündigung auf, und kündigen Sie ihr an, dass Sie ansonsten Klage auf Zustimmung erheben werden.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sie müssen sich in der einen oder anderen Form einigen. Wenn beide nicht ausziehen möchten, dann ist auch eine Kündigung nicht möglich, die - wie bereits oben ausgeführt - nur gemeinschaftlich erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt