So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 28342
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Ich möchte eine Klage gegen die 2-G Regel einreichen. Was

Kundenfrage

Ich möchte eine Klage gegen die 2-G Regel einreichen. Was muss ich tun?
Fachassistent(in): Über welche Art von Klage sprechen wir genau?
Fragesteller(in): Ehrlich gesagt, kenne ich mich da nicht aus. Möchte nur irgendetwas tun um mich dagegen zu wehren, als seit vielen Jahren gesunder und bewusst lebender Mensch in Österreich diskriminieren zu lassen.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Kurz zu meiner Geschichte: Vor mehr als 20 Jahren hat meine damals (25 jährige) Schwester, Mutter von zwei kleinen Kindern, die Diagnose eine Autoimmunerkrankung. Sie konnte von heute auf morgen nicht mehr sprechen, da sich ein Entzündungsherd im Kopf gebildet hatte, der auf das Sprachzentrum gedrückt hat. Die Empfehlung der Schulmedizin war eine Chemotherapie, ansonsten würde ihre Lebenserwartung ca 2 Jahre sein. Der Ausbruch der Krankheit war im Anschluss an die Zeckenimpfung. Sie hat ihre Gesundung auf ganzheitlicher Ebene gefunden. Dies hat mich dazu inspiriert für mich und meine Kinder auch einen ganzheitlichen Lebensstil einzuschlagen, der die Schulmedizin nicht ausschließt, aber sehr ganzheitlich auch alternative Wege zur Gesunderhaltung in den Vordergrund stellt. Ich bin heut 52 Jahre und gesund. Jetzt muss ich mir anhören, wenig gebildet zu sein, eine Verschwörungstheoretikerin, und darf nicht Schifahren gehen, in ein Hotel, ein Restaurant usw. Dies alles belastet mich psychisch sehr. Abgesehen davon ist die 2 G Regel auch für meine Kunden nicht gerecht. Sie werden daran gehindert sich gesund zu halten und in meine Yogaklassen zu kommen, obwohl sie getestet sind und alle nötigen Sicherheitsmaßnahmen einhalten. Mein Unternehmen (bin seit 11 Jahren erfolgreich selbständig) ist durch die Pandemie sowieso schon stark in seiner Existenz gefährdet. Die Pflicht der Regierung ist es einen Weg zur Förderung von ganzheitlichem, bewusstem Leben zu fördern und nicht nur Einseitig Impfungen zu fördern. Es ist eine zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit die da läuft.Fragesteller(in): Chat is completed
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Sie können nicht ohne weiteres gegen die 2G Regeln an sich klagen.

Eine Klage erfordert immer eine unmittelbare Betroffenheit eines einzelnen Rechtssubjekt. Und zwar durch eine hoheitliche Maßnahme des Staates.

Sie müssten daher irgend eine Handlung begehen, welche Ihnen eine Sanktion bzw. eine Strafe (zum Beispiel eine Strafzahlung) durch den Staat auferlegt. Gegen diese Maßnahme können Sie sodann Rechtsmittel einlegen und ein Klageverfahren einleiten.

Innerhalb dieses Klageverfahrens wird sodann auch die rechtliche Grundlage für die 2G Regelung durch das Gericht geprüft.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-