So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21079
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Habe mein Dienstfahrzeug selbst beschädigt und habe es bei

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe mein Dienstfahrzeug selbst beschädigt und habe es bei der Polizei als Unfall mit Fahrerflucht angezeigt.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): In Hessen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja eine Stunde Später bin ich wieder zur Polizei und habe gesagt das ich gelogen hätte und habe de Sachehalt klar gestellt.Also das ich es seber verursacht habe.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Können Sie mir den Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?

Wie genau lautet Ihre Frage zu beschriebenem Sachverhalt?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.

Vielen Dank für die schnelle Antwort Der geaue Sachverhalt war wie folgt. Beim Ausparken in einer Tiefgarage habe ich das Auto beschädigt. Da ich bereits im vergangenen Jahr einen Schaden verursacht habe hatte ich Angst vor den Konsequenzen, also bin ich blöderweise auf den Gedanken gekommen diese Sache als Fremdverschulden an einem parkenden Auto der Polizei zu melden was ich dann auch in die Tat umgesetzt habe. Im Nachhinein plagte mich aber mein schlechtes Gewissen und bin wieder zur Polizei und habe die Wahrheit gesagt. Meine Frage lautet nun mit welchen strafrechlichen Folgen muss ich rechnen. Kann ich wegen der Falschaussage betraft werden Mit freundlichen Grüßen Herr ***

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ich denke nicht dass, es erhebliche nachteilige Konsequenzen für sie hat.

Denn durch ihre Klarstellung dürften in sämtlichen Tatbeständen ein strafbefreiende Rücktritt nach § 24 StGB gegeben sein.

Somit ist nicht mit strafrechtlichen Sanktionen zu rechnen.

Sie sollten abwarten, welche Rückmeldungen die Ermittlungsbehörden geben.

Im Bedarfsfall stehe ich Ihnen gerne in dieser Sache weiter zur Verfügung.

Sie können und sollten daher beruhigt sein.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.