So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 28352
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Fitnessstudiovertrag gekündigt und Monatsbeitrag still

Kundenfrage

Fitnessstudiovertrag gekündigt und Monatsbeitrag still gelegt nun haben sie geschrieben bei jedem Stillgelegtem Monat verlängert sich der Vertrag.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich erfülle nicht die 2G Regel
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ohne eine konkrete vertragliche Regelung und ohne ihre Zustimmung ist die Auskunft des Fitnessstudios nicht korrekt.

Das Gesetz kennt die "Stilllegung" eines solchen Vertrages nicht. Der Gesetzgeber hat solch ein Mechanismus nicht vorgesehen.

D. h. wenn sie aufgrund der aktuellen gesetzlichen Regelung nicht ins Fitnessstudio gehen können, können Sie sich auf eine Störung der Geschäftsgrundlage nach § 313 BGB berufen. Den hätten sie bei Vertragsschluss gewusst, dass es solch eine Regelung geben wird, hätten sie den Vertrag nicht unterschrieben.

Dies führt in der Konsequenz dazu, dass der Vertrag aufzuheben ist. Denn faktisch können Sie nach gegenwärtigem Recht den Vertrag nicht mehr nutzen. Dies insbesondere deshalb, da auch nicht mehr davon auszugehen ist, dass es zeitnah wieder eine 3G Regelung geben wird.

Dies können Sie so gegenüber dem Fitnessstudio anführen.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrter Anwalt,
Vielen Dank für ihre Antwort. Den paragraph 313 BGB habe ich bei meiner Künfigung angewandt und darauf kam keinerlei Reaktion nur eine schriftliche Bestätigung meiner Kündigung zum 31.07.2022 obwohl es vertraglich wenn dann der 30.06.22 sein müsste. Aber da ich im Januar meinen Beitrag nicht bezahlt habe , haben sie es einen Minat nach hinten verlegt
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Ich verweise auf meine Rechtsausführungen.

Diese sind abschließend.

Wenn das Fitnessstudio sich weiter weigert bzw. einfach nicht Ihre Schreiben beachtet, müssen Sie einen Anwalt beauftragen.

Denn anscheinend werden sämtliche Ihrer Einwände gar nicht mehr beachtet bzw. ernst genommen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-