So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 42049
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich bin Minijobber auf 450.00€ Basis und fahre seit Jahren

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin Minijobber auf 450.00€ Basis und fahre seit Jahren Kinder in die Sonderschule.Meine Frage da ich in den Schulferien zu Hause bin habe ich Anspruch auf Urlaub oder Urlaubsgeld. Meine Arbeitszeit ist von Montag bis Freitags Wärend der Schulzeit ist es nicht möglich Urlaub zu nehmen da kein Personal vorhanden ist.Über eine Auskunft wäre ich sehr Dankbar.
Fachassistent(in): Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Fragesteller(in): Mein Arbeitsvertrag lautet unbefristet und die Monatliche Stundenanzahl beträgt 46,75 Stunden
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe mit meinem Chef über das Urlaubsgeld gesprochen und er wollte Urlaubsgeld zahlen wenn es Monate gibt die weniger als 46,75 Stunden bringen würden. Da unsere Tour mehr Stunden bringt als gefordert kann diese Reglung nicht zu treffen . Für 1 Tag Urlaub wurde Geld in höhe von 45,60 € gezahlt und seit dem gibt es keine Auskunft wie ich zu meinem Urlaubsgeld komme.Handelt mein Chef richtig.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Als Minijobber sind Sie rechtlich einem Arbeitnehmer gleichgestellt.

Sie haben daher gemäß § 1 Bundesurlaubsgesetz einen gesetzlichen Anspruch auf Urlaub.

Gemäß § 3 Absatz 1 Bundesurlaubsgesetz beträgt der Urlaub jährlich mindestens 24 Werktage.

Haben Sie eine Fünftagewoche, so steht Ihnen ein jährlicher Urlaub von 20 Werktagen zu.

Urlaubsgeld ist (wie Weihnachtsgeld) eine freiwillige Leistung eines AG.

Es besteht also kein gesetzlicher Anspruch auf Zahlung von Urlaubsgeld.

Wenn Ihr AG Ihnen aber die Zahlung von Urlaubsgeld zugesichert hat, dann können Sie dieses auch beanspruchen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.