So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 42799
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, meine Tochter ist Mutter von einer Tochter 3jahre

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, meine Tochter ist Mutter von einer Tochter 3jahre ist aber seit 2018 vom kindesvater getrennt, sie hat immer wieder Probleme mit dem Unterhalt, er zahlt sehr unregelmäßig so das sie es Jugendamt erst seit voriges Jahr so richtig eingeschaltet hat, nur im Sommer 2021 wurde ihr ex gekündigt und hat sie gebeten die Abfindung die er bekommt auf ihr Konto zu überweisen, sie war naiv und meinte ja so dass das Geld in zwei Etappen im Juli auf ihr Konto kam, sie hat 3 Tage später 9000 € abgeholt und ihr ex das Geld gegeben aber leider ohne sich es quittieren zu lassen. Der ex hat aber seit Oktober ein Unterhalt mehr gezahlt so das meine Tochter zum Jugendamt gegangen ist und das angezeigt. Heute kam ein Brief vom Jugendamt in dem sie beschuldigt wird nicht die Wahrheit gesagt zu haben weil der ex dem Jugendamt den Beweis gegeben hätte das er meiner Tochter 4600€ in Juli gegeben hätte, was kann sie tun ,um wieder beim Jugendamt glaubwürdig zu stehen, danke
Fachassistent(in): Wie lange sind (waren) Sie im Unternehmen beschäftigt?
Fragesteller(in): Das hat doch nichts mit meiner Frage zu tun!
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein erstmal nicht

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Der Vater muss ja beweisen können, dass er an Ihre Tochter eine Unterhaltszahlung erbracht hat.

Wenn er dies behauptet, dann kann Ihre Tochter dem mit 2 Punkten entgegen treten. Zum einen die Abfindung wurde ja nicht vom Vater überwiesen sondern vom Arbeitgeber und war sicherlich nicht als Unterhalt sondern als Abfindung gekennzeichnet und zum zweiten. Ihre Tochter kann die Abhebung der 9000 EUR sicherlich in Nachweis bringen Die Abhebung dieses Betrages stützt die Erklärung Ihrer Tochter ebenso wie die Tatsache, dass die Überweisung vom Arbeitgeber stammt.

Im Übrigen darf man auch nicht vergessen, dass der Vortrag den der Vater hier abliefert den Tatbestand des Betruges nach § 263 StGB erfüllt, da ja tatsächlich kein Unterhalt geleistet wurde.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Die Abfindung wurde vom
Erst am Exfreund überweisen und er hat dann die überweisen in zwei Etappen an meiner Tochter direkt gemacht so das er ihr das überwiesen hat so hat sie mir das erklärt weil ansonsten hätte dem Exfreund seiner Bank alles direkt gepfändet..

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht. Auch in diesem Falle müsste die Überweisung als Unterhalt gekennzeichnet sein und Ihre Tochter kann die Abhebung des Betrages als Indiz für Ihre Erklärung beweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt