So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38916
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Frage: Auf Facebook wird mein Name in gleicher Schreibweise

Kundenfrage

Frage: Auf Facebook wird mein Name in gleicher Schreibweise mit meinen Fotos (2 Passfoto wechselnd als Profilbilder) verwendet. Facebook teil mir nun, auf mehrfache Beschwerde, schriftlich mit, das betreffende Profil würde nicht meine Identität vortäuschen. Das ist das Fake-Profil mit meinen Bildern: https://www.facebook.com/profile.php?id=100076199096897
Fachassistent(in): Um welche Art von Beschwerde geht es?
Fragesteller(in): Andere User haben das Profil als Fake gemeldet. Ich natürlich ebenfalls. Wenn auf diesem Profil irgendein Unsinn mit meinem Namen und meinem Foto veröffentlicht wird, kann man mir das zur Last legen. Das ist bisher nicht geschehen, droht aber latent. Identitätsdiebstahl ist bei uns leider nicht verboten, aber bei widerspricht den Facebook-Regeln.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein.
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Können Sie mir die Ablehnung von Facebook im Wortlaut wiedergeben?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo Peter,Wir haben das Profil, das dein(e) FreundIn gemeldet hat, geprüft und festgestellt, dass es sich nicht für dich ausgibt und nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt. Hinweis: Wenn du im Profil einer Person Inhalte bemerkst, die nicht auf Facebook erscheinen sollten, melde bitte den entsprechenden Inhalt (z. B. ein Foto oder Video), nicht das gesamte Profil.Mit freundlichen Grüßen
Das Facebook-Team
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn ein fremder Dritter Ihren Namen und Ihr Foto verwendet, d***** *****egt hier eine Verletzung Ihres Persönlichkeitsrechts vor. Dies hat (unabhängig von der Frage des Identitätsdiebstahls) zur Folge, dass Sie einmal gegen den Täter selbst einen Anspruch auf Unterlassung haben und zum anderen auch gegenüber Facebook einen Anspruch auf Unterlassung nach § 1004 BGB analog (also auf Beseitigung des Profils) und zum anderen auf Auskunft über die Identität des Nutzers damit Sie gegen den Nutzer selbst (Schadensersatz, Unterlassung) vorgehen können.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 13 Tagen.

Darf ich Ihnen nmoch weiter helfen?