So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 41979
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich wohne in einer WG und habe in meinem Zimmer Schimmel vor

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich wohne in einer WG und habe in meinem Zimmer Schimmel vor 2/3 Monaten entdeckt. Wir haben versucht das selber erst im Griff zubekommen mit Essig und Alkohol, leider hat es nicht geklappt. Der Vermieter war darüber nicht erfreut, da die Wohnung unter mir auch an der Decke feucht wurde. Der Vermieter hat uns die Ursache erklärt, dass es von der Terrasse über uns kommt, da sie undicht ist. Jetzt sollen wir ca. 8000€ zahlen für die Renovierung, was mir ein bisschen viel ist. Ich habe selber schon auf Check24 nach Profis geschaut die ein Festpreis von 500€ angeboten haben. Ist das rechtens?
Fachassistent(in): Wurden vom Vermieter Reparaturen ausgeführt, die Ihnen in Rechnung gestellt wurden?
Fragesteller(in): Bis jetzt noch nicht das war seine Schätzung
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein nur das

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, das ist nicht rechtens.

Selbst wenn Sie einen Schaden verursacht haben sollten, so hat der Vermieter Ihnen die Gelegenheit einzuräumen, dass Sie diesen Schaden selbst und kostengünstig beheben (lassen).

Hierzu verpflichtet den Vermieter die ihn treffende Schadensminderungspflicht gemäß § 254 BGB.

Er kann daher von Ihnen nicht die Zahlung der geforderten 8.000 € beanspruchen, sondern er muss Ihnen die Möglichkeit geben, den Schaden selbst zu beseitigen.

Weisen Sie die Forderung des Vermieters daher unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage zurück.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.