So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12821
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ehepaar trennt sich, Ehefrau übernimmt Mietwohnug per

Diese Antwort wurde bewertet:

Ehepaar trennt sich, Ehefrau übernimmt Mietwohnug per Änderungsvertrag alleine. Nach 1,5 Jahren kündigt sie, zieht sie aus und der Mann zurück in die Mietwohnung. Haftet die Frau bei Auszug für Schäden, die vor ihrer alleinigen Mietdauer entstanden sind oder hätte bei Auszug des Ehemannes ein Übergabeprotokoll angefertigt werden müssen?
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): Der Änderungsvertrag wurde Anfang 2020 unterschrieben, davor wurde der gemeinsame Mietvertrag 2014 unterschrieben
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrter Fragesteller,

wurde ein neuer Mietvertrag auf den Mann nach Auszug der Frau geschlossen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Soweit bekannt, wurde ein neuer Mietvertrag abgeschlossen.

Sehr geehrter Fragesteller,

wem gegenüber soll denn die Haftung bestehen ? Gegenüber dem mann oder dem Vermieter ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Die Vermieter verlangen Schadensersatz für 2 kaputte Türen und ein mit Edding gemaltes Wandbild. Beides entstand während der gemeinsamen Mietdauer des Ehepaares und war den Vermietern bekannt. Nun soll die Ehefrau alleine für die Rechnung aufkommen. Hätte dies aber nicht schon bei Auszug des Ehemannes beanstandet werden müssen? Die Ehefrau hatte ja einen auf sie alleine laufenden Mietvertrag für 1,5 Jahre und in dieser Zeit sind keine Schäden/Mängel entstanden

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Grundsätzlich kommt es darauf an, wer für die Beschädigung verantwortlich ist. Wenn die Schäden in der Mietzeit der Ehefrau entstanden sind, dann haftet diese. Die Haftung wird auch nicht durch Neuabschluss eine Mietverhältnisses unterbrochen, sondern kann gegen den Schädiger bzw. Mieter innerhalb der Verjährungsfrist des § 548 BGB geltend gemacht werden. Natürlich ist der Vermieter beweisbelastet dafür, dass die Schäden aus der Mietzeit der Ehefrau resultieren.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.