So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17381
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich bekomme von einem sehr langjährigen Freund

Kundenfrage

Hallo, ich bekomme von einem sehr langjährigen Freund mehrere Millionen Geldsummen in Euro auf mein Konto geschenkt. Der Bekannte ist ein entfernter, aber bekannter Verwandter, der in die Steuerklasse 3 in der Erbschaftsteuerklasse eingestuft wird. Wir wollen einen Schenkungsvertrag festlegen um jegliche Komplikationen mit den Behörden zu vermeiden und letztendlich die Herkunft nachweisen zu können. Reicht der Vertrag für die Behörden und Banken aus oder inwiefern muss man das nachweisen ? Das Leben hat mir Einiges gelehrt womit ich zur nächsten Frage komme und misstrauisch bin. Wenn mein langjähriger Freund mit der Schenkung in irgendeiner Form Geldwäsche betreiben will oder getan hat oder andere steuerliche rechtswidrige Handlungen begangen hat oder begehen wird, bin ich dann Mittäter in einer Straftat ?
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): deutschland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein
Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Mein Name ist Rechtsanwalt Dr. Traub und ich bin Spezialist im Anlagerecht und Steuerrecht.

In der beschriebenen Konstellation ist in der Tat Vorsicht geboten.

Entweder es besteht die Möglichkeit, dass es sich um einen Betrugsversuch, Geldwäsche etc. handelt.

Oder es handelt sich in der Tat um die Möglichkeit einer Schenkung bzw. Vermögensübertragung vor deren Vollzug und für deren Vollzug ein Rechtsanwalt hinzuzuziehen ist.

Im ersteren Fall können erhebliche strafrechtliche Konsequenzen entstehen und im zweiten Fall schlimmstenfalls Steuerin im hohen sechstelligen oder gar Millionenbereich anfallen (was durch einen fachkundigen Anwalt vermieden werden kann).

Vor Durchführung der Transaktion und weiterem Handeln Ihrerseits würde ich für Sie - zur Vermeidung von Nachteilen - den Fall gerne überprüfen.

Gerne dürfen Sie mich hierfür unverbindlich über "*****@******.***" kontaktieren und den Sachverhalt nochmals genauer schildern.
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Experte:  RATraub hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-