So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 42225
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, meine Exfrau ist mit den Kindern nach Östereich in

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Exfrau ist mit den Kindern nach Östereich in den Urlaub gefahren. Morgen Abend soll die Übergabe der Kinder um 19°° Uhr stattfinden. Im Urlaubsplan ist sie aber auf morgen Mittag verzeichtet, Ich habe geschrieben das ich Max bis 15°° Uhr warte. Dann fahre ich zu einer geplanten Sylvesterfeier zu meiner Freundin und deren Kinder. Sie schrieb nur 19°° Uhr, es ginge nicht anders, Die Zeit hat Sie auferlegt ohne eine Absprache. Auch das Angebot sie könnte sie bringen ist von ihr abgelehnt worden. Im Beschluss steht " Bringepflicht "wechselseitig, bis vor die Tür. Dann schreibt sie, sie würde die Kinder dann behalten kein Sylvester. Es besteht 50/ 50 Sorgerecht und laut Beschluss habe ich die Kinder in den Weihnachtsferien in der Zweiten Hälfte, also ab morgen. MfG
Fachassistent(in): Wann wurde das Sorgerecht vereinbart?
Fragesteller(in): 2018
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Seit dem wir den Antrag auf Zugewinn gestellt haben, ist das Verhältnis schwieriger geworden...

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Die Kindsmutter ist an die einzelnen Regelungen in dem Umgangsbeschluss rechtlich strikt gebunden, und sie kann sich nach eigenem Ermessen über diese Regelungen hinwegsetzen.

Sie müssen es rechtlich daher nicht hinnehmen, dass sie Ihnen eigenmächtig Übergabetermine diktiert, die zu keinem Zeitpunkt abgestimmt waren.

Teilen Sie der Kindsmutter daher unmissverständlich mit, dass Sie nicht absprachegemäßer und nicht fristgerechter Übergabe der Kinder durch sie einen Antrag bei dem Familiengericht auf Festsetzung eines Zwangsgeldes wegen vorsätzlichen Verstoßes gegen die Regelungen des Umgangsbeschlusses stellen werden.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Was passiert denn, wenn sie die Kinder, trotz Beschluss die ganzen Ferien behält?

Dann können Sie einen Eilbeschluss auf Herausgabe bei dem Familiengericht erwirken.

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ich habe ihr ein Zeitfenster für morgen von 11°° bis 15°° Uhr angeboten. Das hat sie ausgeschlagen. Morgen 19°° Uhr oder sie behält die Kinder. Was tun??

Dann können Sie nur so vorgehen, wie vorstehend beschrieben.

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ich bin immer noch sehr unschlüssig, sie weicht nicht von 19°° Uhr ab, zerpflückt jetzt allen den Abend. Soll ich die Kinder denn persönlich anschreiben und die Situation erklären?

Nein, das sollten Sie nicht, denn diese Angelegenheit betrifft rechtlich nur Sie und die Mutter.

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Sie hetzt aber mittlerweile die Kindergegen mich auf das ich sie nicht gaben will und meinen Vaterpflichten nicht nachkommen würde. Beide Kinder sind sehr traurig.

Unter diesen Umständen können Sie dann natürlich mit den Kindern Kontakt aufnehmen.