So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38976
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Habe grundstück gepachtet seid 1995 sind wir dort.vor 2

Diese Antwort wurde bewertet:

habe grundstück gepachtet seid 1995 sind wir dort.vor 2 jahren verstarb der verpächter und erben sind da erhöhten die montl.pacht vor 2 jahren .nun sind wir dieses jahr gekündigt und sie verlangt einen rückbau des grundstückes.wie weit kann sie von uns dieses verlangen.brauche dringend hilfe.
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): in hennickendorf 15378
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): ja sie schrieb heute was noch alles weg muss..kompost baumschnitt..wir können nicht mehr

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Was steht denn im Pachtvertrag hinsichtlich der Rückgabe?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
bitte anrufen
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
bei bendigung der pacht hat der pächter sein eigentum auf seine kosten zu enrfernen.und das grundstück geräumt dem verpächter zu übergeben.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Die Erben sind nach § 1922 BGB in den Pachtvertrag eingetreten. Die Erben können also Ansprüche aus dem Pachtvertrag geltend machen, insbesondere den Anspruch auf Räumung und Rückbau.

Wenn Sie es nicht schaffen den vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen, dann wäre der erste Schritt mit den Erben eine Einigung zu versuchen (Räumung nur eines Teils, längere Räumungsfrist und so weiter).

Wenn Sie sich mit den Erben einigen können, sparen Sie sich in jedem Fall ein teures und überflüssiges Gerichtsverfahren.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Danke ***** ***** etwas geholfen

Sehr gerne!

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Gut danke
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Danke gut geholfen