So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 42117
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Diesen Jahres haben wir eine neue Elektronik für unseren

Diese Antwort wurde bewertet:

Im September diesen Jahres haben wir eine neue Elektronik für unseren Holzvergaserofen der FA. Lopper bekommen. Zuvor wurde ein Angebot geschickt, dass unterschrieben an die Fa. Bali Service zurückgeschickt werden mußte. Die Rechnung war knapp 600€ teurer als angeboten. Nach Rücksprache mit dem Verbraucher Schutz haben wir nicht den vollen Betrag überwiesen. Die Elektronik ist seit gestern ausgefallen. Die FA. Bali Service hat nun gesagt, dass keine Garantie besteht, weil nicht der gesamte Rechnungsbetrag überwiesen würde. Die Reparatur würde 1000€ für eine neue Platine plus Anfahrt und Arbeitslohn kosten. Ist das rechtlich so? Habe ich keine Garantie?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niedersachsen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Erstmal nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ihnen stehen selbstverständlich vollumfänglich die gesetzlichen Gewährleistungsrechte gegen den Betrieb zu.

Daran ändert auch der von Ihnen vorgenommene Preisabzug nichts, denn hierzu waren Sie schon allein deshalb berechtigt, weil die Firma an das Ihnen unterbreitete Angebot rechtlich gebunden war, nachdem Sie dieses angenommen hatten.

Da nun ein Sachmangel an dem Gerät vorliegt, können Sie von dem Betrieb gemäß § 635 BGB Nacherfüllung beanspruchen, die auf vollständige Mangelbeseitigung gerichtet ist.

Sollte der Betrieb Ihnen diese Nacherfüllung verweigern, so können Sie zur Selbstvornahme gemäß § 637 BGB übergehen: Sie können dann auf Kosten der Firma einen Drittbetrieb beauftragen. Sämtliche hiermit verbundenen Kosten hätte die Firma zu tragen.

Fordern Sie diese daher unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage zur Nacherfüllung auf, und kündigen Sie an, dass Sie andernfalls einen Drittbetrieb beauftragen werden.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.