So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4048
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Ich schulde meiner Vermieterin 2 Mieten. Ich ziehe in 5

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich schulde meiner Vermieterin 2 Mieten. Ich ziehe in 5 Tagen von da aus. Die Vermieterin zählt aber die Kautionen nicht zurück. Ich kenne schon mittlerweile 6Personen
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): Also ich kenne viele Personen die dort gewohnt haben, aber die Kaution bis heute nicht bekommen haben. Darf ich statt die 2 Mieten die Kaution behalten? Denn ich vermute, dass ich die Kaution auch nicht zurück bekomme, und momentan habe ich sehr, sehr wenig Geld.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die Vermieterin hat mich verprügelt (Anzeige bei der Polizei habe ich erstattet). Die kommen ich mein Zimmer, wenn ich nicht da bin. Ich wohne in einer WG. Darf laut Vertrag Wohnzimmer und Balkon benutzen, nur aus dem Wohnzimmer hat sie einen Zimmer zum vermieten gemacht, so dass ich keinen Zugang zum Balkon habe, und Wohnzimmer auch nicht benutzen kann.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld

Sie haben leider kein Recht, die Mieten einzubehalten und gegen Ihren Kautionsanspruch aufzurechnen. Das Gesetz sieht vor, dass eine Aufrechnung von Kaution und offene Mieten durch den Mieter nicht zulässig ist.

Die Vermieterin darf die Kaution nach Ende des Mietvertragsverhältnisses noch für einen Überlegungszeitraum von 3-6 Monaten einbehalten. Danach muss sie Ihnen die Kaution jedoch grundsätzlich auszahlen. Ich empfehle Ihnen daher, die Mieten zu zahlen. Nach Ablauf von spätestens sechs Monaten sollten Sie die Vermieterin schriftlich dazu auffordern, Ihnen die Kaution zu erstatten und ihr hierfür eine zwei wichtige Frist setzen. Sollte sie nicht innerhalb der Frist zahlen, so können Sie auf Rückzahlung der Kaution klagen.

Auch wenn Sie dies nicht dürfen, können Sie natürlich die zwei Mieten einbehalten. Sie müssen dann jedoch damit rechnen dass die Vermieterin auf Zahlung der zwei Mieten klagt und Recht bekommt. Sie würden dann auf den Prozesskosten leider sitzen bleiben. Daher kann ich Ihnen zu diesem Vorgehen nicht raten. Es liegt jedoch in Ihrem Ermessen, so vorzugehen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.