So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38409
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): und zwar habe Ich von einem Freund eines Freundes drei mal gefälschte Atteste meines Hausarztes gekauft um mich damit bei der Schule zu entschuldigen. Jetzt ist dies allerdings heute rausgekommen. Ich bin 21 Jahre alt geworden und besuche die 13. Klasse eines Technischen Gymnasiums. Mit welchen Strafen werde Ich jetzt rechnen müssen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen Wie alt waren Sie zum Zeitpunkt der Tat? Haben Sie denn noch zuhause gewohnt?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sehr geehrter Herr Schiessl, Ich war zum Zeitpunkt bereits schon seid 1 Monat 21 Jahre alt und Ja Ich habe und wohne noch bei meinen Eltern zuhause.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Damit wäre das Jugendstrafrecht nach § 1 JGG nicht mehr auf Sie anzuwenden (Grenze 21).

Sie haben eine Urkundenfäschung in 3 Fällen begangen. Es wird daher eine Gesamtstrafe gebildet werden. Als Ersttäter werden Sie eine Geldstrafe erhalten, die wohl zwischen 40-50 Tagessätzen liegt. Wenn Sie als Schüler kein Einkommen haben, dann wird die Tagessatzhöhe für einen Tagessatz bei 5 EUR liegen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Bezieht sich Ersttäter auf die Urkundenfälschung? Den Ich wurde schonmal mit einer geringen Menge 1.2g Cannabis vor 3 Jahren erwischt oder hat dies kein Zusammenhang?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, da können Sie beruhigt sein, das spielt bei der Strafzumessung keine Rolle.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.