So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38420
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, Wann darf ein Inkasso Institut einen negativen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,Wann darf ein Inkasso Institut einen negativen Eintrag an die Schufa melden?Sofort oder erst wenn der Schuldner nicht reagiert?Vielen DankGrußThomas Friedrich
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): es handelt sich um einen offenen Betrag der Firma Sixt wegen einem Unfallschaden über 2500 EUR und die möchten einen Rate von 430 EUR. Ich habe um eine Reduzierung der Rate um 50% gebeten, aber dies wurde leider abgelehnt. Nun wollen Sie das Ganze an ein Inkasso Büro übergeben. Deswegen meine Frage

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Einen Schufaeintrag erhalten Sie dann, wenn Sie aus einem Vertrag heraus eine Rechnung nicht bezahlen, Sie 2 mal erfolglos angemahnt wurden und Ihnen auch mit der Schufa gedroht wurde.

Wenn Sie dagegen einen Schaden verursacht haben und Schadensersatz leisten müssen, dann erhalten Se keinen Schufaeintrag wenn Sie die Raten nicht leisten können, die Ihnen vorgeschlagen werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
also darf auch das Inkasso Büro mir keinen Schufa-Eintrag geben? Ich bin ja bereit den offenen Betrag zu zahlen, aber nicht in der geforderten Ratenhöhe...

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein in diesem Falle darf Ihnen das Inkassobüro keinen negativen Schufaeintrag geben auch denn Sie nicht die geforderte Rate leisten.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.