So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38420
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wuede bei meiner Auto-Haftpflicht-Versicherung von 2021 /

Diese Antwort wurde bewertet:

Wuede bei meiner Auto-Haftpflicht-Versicherung von 2021 / SF-Klasse 5 270,61 €, runtergestuft für 2022 auf SF-Klasse 1 mit einem Beitrag von 451,96 €. Ich hatte im Juli auf unserem Mitarbeiter Parkplatz einem anderen
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): Wuede bei meiner Auto-Haftpflicht-Versicherung von 2021 / SF-Klasse 5 270,61 €, runtergestuft für 2022 auf SF-Klasse 1 mit einem Beitrag von 451,96 €. Ich hatte im Juli auf unserem Mitarbeiter Parkplatz einem anderen Auto einen kleinen Lackschaden verursacht. Ist das rechtens?MfG Monika Büttner
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Meine Haftpflichtversicherung hat den Schaden übernommen, aber das Sie mich so runterstufen und den Beitrag um das fast doppelte erhöhen ist mir zuviel.Was kann ich machen. MfG M. Büttner

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Ausschlaggebend für die Frage der Herauf oder Herabstufung der SF-Klasse ist nach 1.1 AKB die Schadensfreiheit. Das bedeutet, auch wenn nur ein Begatellschaden durch Ihre Versicherung reguliert wurde, so hat dies eine Herabstung in der SF-Klasse zur Folge. Auf die Höhe des Schadens kommt es nicht an. Ausschlaggebend ist nur die Frage ob eine Schadensfreiheit im Versicherungsjahr vorgelegen hat oder nicht.

Aus diesem Grund ist es gerade bei Begatellschäden anzuraten diese selbst zu regulieren ohne die Versicherung in Anspruch zu nehmen. Manche Versicherungen beiten Ihren Versicherungsnehmern auch an den bereits regulierten Betrag zurückzuzahlen um so eine Höherstufung zu vermeiden. Ob und innerhalb welcher Zeit dies möglich ist muss sich aus Ihren Versicherungsbedingungen ergeben.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.