So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38322
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Ich möchte mich scheiden lassen, und war 4 Jahre verheiratet was für kosten kommen auf mich zu?
Fachassistent(in): Ist die Scheidung einvernehmlich?
Fragesteller(in): Bisher noch nicht da meine Frau erst eine Beratung aufsuchen möchte, ich wollte einen gemeinsamen Anwalt leider stimmte sie diesem nicht zu
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Seit dem 10.12.20 lebe ich nicht mehr dort, ich bin nur für die REHA Maßnahmen meiner frau im April7Mai21 zurück, um die Kinder zu betreuen. Es handelt sich dabei um Ihre Kinder (keine leiblichen) Kinder von mir

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Wieviel verdienen Sie und Ihre Frau denn in etwa Netto im Monat?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
der gemeinsame Verdienst liegt bei ca 4500€

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie viele Dank!

in diesem Falle müssen Sie etwa mit Gerichtskosten von 350 EUR und Anwaltskosten von etwa 2400 EUR rechnen.

Diese Kosten beziehen sich nur auf die Scheidung. Sollten Folgesachen wie etwa Unterhalt oder Zugewinn vor Gericht geltend gemacht werden, können Sie die Anwaltskosten (erheblich) erhöhen. Wenn Sie sich aber "nur" einvernehmlich Scheiden lassen, dann sollten die angegeben Kosten ausreichen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.