So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3971
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, unserer Tochter musste nach einem Unfal auf dem

Kundenfrage

Hallo, unserer Tochter musste nach einem Unfal auf dem Spielplatz ein Schneidezahn entfernt werden.Habe jetzt die Rechnung dazu vom Zahnarzt. Der Unfall wurde der württembergischen Vers. gemeldet, jetzt liegt es an mir, bei der Vericherung Ansprüche zu stellen, ich weiß aber nicht wie das genau auszusehen hat. Können sie mir da weiterhelfen?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Rheinland Pfalz
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es war ein Unfall auf der Rutsche des Spielplatzes, Johanna (meine Tochter) saß unten mit ihrer Freundin auf dem Ende der Rutsche als der große Bruder der Freundin oben gerufen hat "Johanna" ... da hat sie sich natürlich umdreht und nach oben geschaut und in dem Moment rutscht er runter und ist unglücklicherweise natürlich Schuh oder Bein direkt ins Gesicht gerutscht. Zuerst war nichts zu er kennen, aber 2 Tage später hat sich eine Eiterblase am zahnfleisch gebildet, dann waren wir beim Zahnarzt, nach einem Röntgenbild war die Antwort der zah muß entfernt werden. Bei einer Zweitmeinung von der Zahnimplantat Klinik in Mainz wurde das bestätigt, und somit der Schneidezahn entfernt. Johanna ist 4 Jahre alt. Jonas (der Verursacher) 9 oder 10 Jahre.
Gepostet: vor 8 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 8 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 8 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Bitte teilen Sie mir zum besseren Verständnis mit, aus welchem Grunde der hiesige Versicherer für den Schaden aufkommen soll.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
weil es ein Unfall war und mit soweit reichenden Folgen, daß ein Zahn entfernt werden mußte.
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 8 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Aus welchem Rechtsgrunde soll der hiesige Versicherer für den Schaden aufkommen? Inwiefern trifft den Versicherer eine Haftung?