So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 40987
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo,Darf eine Inkasso büro, schufa Auskunft von mich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,Darf eine Inkasso büro, schufa Auskunft von mich einholen? und darf eine Inkasso büro mich mit polizei bedrohen?Respectfully.
Howard Wallace
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Auskunft bei der Schufa erhält nur, wer ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann.

Ein berechtigtes Interesse liegt zum Beispiel vor, wenn ein Unternehmen mit einer Dienstleistung oder Lieferung in Vorleistung geht und damit ein wirtschaftliches Risiko trägt.

Diese besonderen Voraussetzungen liegen bei einem Inkassodienst jedoch nicht vor.

Der Inkassodienst wird daher auch keine Auskunft erhalten.

Wenn der Inkassodienst Sie mit der Polizei bedroht hat, dann hat sich der Inkassodienst selbst strafbar gemacht, denn diese Bedrohung Ihrer Person stellt eine nach §§ 240, 22 StGB strafbare versuchte Nötigung dar!

Sie können daher Ihrerseits bei der Polizei Strafanzeige gegen die Person, die Sie bedroht hat, erstatten.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Auskunft bei der Schufa erhält nur, wer ein berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann.

Ein berechtigtes Interesse liegt zum Beispiel vor, wenn ein Unternehmen mit einer Dienstleistung oder Lieferung in Vorleistung geht und damit ein wirtschaftliches Risiko trägt.

Diese besonderen Voraussetzungen liegen bei einem Inkassodienst jedoch nicht vor.

Der Inkassodienst wird daher auch keine Auskunft erhalten.

Wenn der Inkassodienst Sie mit der Polizei bedroht hat, dann hat sich der Inkassodienst selbst strafbar gemacht, denn diese Bedrohung Ihrer Person stellt eine nach §§ 240, 22 StGB strafbare versuchte Nötigung dar!

Sie können daher Ihrerseits bei der Polizei Strafanzeige gegen die Person, die Sie bedroht hat, erstatten.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Weshalb geben Sie keine Bewertung ab??

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Der Portalbetreiber vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.