So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 41073
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ist es richtig, von einer 5-jährigen Gewährleistungspflicht

Diese Antwort wurde bewertet:

ist es richtig, von einer 5-jährigen Gewährleistungspflicht des Heizungsbauers auszugehen?
wann beginnt und wann endet diese Frist genau?
könnte sich der Heizungsbauer auf eine "falsche" Ausschreibung des Gewerkes berufen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nach der Rechtsprechung greift in solchen Fällen in der Tat die fünfjährige Gewährleistungshaftung gemäß § 634 a BGB Absatz 1 Nr. 2 BGB.

In Anbetracht des in die Bausubstanz eingreifenden Charakters solcher baulichen Maßnahmen handelt es sich um eine Arbeit an einem Bauwerk, die die Annahme der fünfjährigen Gewährleistungsfrist trägt und rechtfertigt.

Zu Ihrer diesbezüglichen weiterführenden Orientierung verweise ich auf die unter dem folgenden Link abrufbaren Informationen zur Rechtsprechung:

https://www.handwerksblatt.de/betriebsfuehrung/heizung-fuenf-jahre-gewaehrleistung

Die Verjährungsfrist beginnt mit der Beendigung der Maßnahme anzulaufen.

Der Heizungsbauer könnte sich im Übrigen nicht auf eine falsche Ausschreibung des Gewerkes berufen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Nehmen Sie bitte andernfalls die Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung vor. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten.

Sind Punkte offen geblieben, so fragen Sie nach.

Ansonsten ersuche ich Sie noch einmal, eine Bewertung (3-5 Sterne anklicken) für die von Ihnen in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung abzugeben.

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.