So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 41186
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Telefonat mit FDP und war etwas ungehalten wegen Corona

Diese Antwort wurde bewertet:

Telefonat mit FDP und war etwas ungehalten wegen Corona Nachweis und Impfung bei Pflegeberufen. Sagte ich bin nicht asozial und ich lasse mich nicht als Ungeziefer bezeichnen ich habe Angst vor einer Diktatur und warum sie sich wagen so etwas zu meinen. Schließlich zahlen wir die Gehälter durch Steuern. Ist das eine Beleidigung, Telefonat nichts öffentlich
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRw
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, es liegt keine nach § 185 StGB strafbare Beleidigung vor.

Ihre Äußerungen sind vielmehr von der verfassungsrechtlich garantierten Meinungsfreiheit aus Artikel 5 des Grundgesetzes gedeckt.

Eine Beleidigung ist der Angriff auf den Ehr- und Achtungsanspruch einer anderen Person durch eine Kundgabe der Nicht- oder Missachtung.

Diese Voraussetzungen erfüllt Ihre Äußerung nicht, denn Sie haben lediglich Ihre persönliche Ansicht artikuliert, Sie haben Ihr Gegenüber aber am Telefon aber nicht in dessen persönlichem Wert herabgesetzt.

Sie haben sich demnach nicht strafbar gemacht!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Was heißt pers. Wert herabsetzen?

Das bedeutet, dass Sie ihn mit Schimpfwörtern hätten belegen müssen. Das aber haben Sie nicht getan. Dass Sie Ihre Meinung durchaus polemisch vertreten haben, ist Ihr gutes Recht und von Artikel 5 GG gedeckt!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt