So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38298
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Gelten für eine Schenkung die gleichen Bedingungen wie,

Diese Antwort wurde bewertet:

Gelten für eine Schenkung die gleichen Bedingungen wie im Erbschaftssteuergesetz, wonach bei Schenkung eines Wohnhauses die Schenkungssteuer entfällt, wenn der Beschenkte mindestens 10 Jahre den Hauptwohnsitz in dem Haus hat?
Fachassistent(in): Was ist Ihre Nationalität?
Fragesteller(in): Deutsch
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ijhre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: In welchem Verwandtschaftsveerhältnis steht denn der Beschenkte?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
in keinem. Ist Klasse 3

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank. Leider nicht exakt

In diesem Falle gilt § 13 ErbstG der Regelung für Schenkungen als auch für den Erbfall vorsieht.

Steuerfrei sind nach der 1. Alt. des Satzes 1 der Nr. 4a zunächst Zuwendungen unter Lebenden unabhängig vom Güterstand (nicht aber von Todes wegen), mit denen ein Ehegatte dem anderen Ehegatten das Alleineigentum oder einen Miteigentumsanteil an einem ihm zuvor allein gehörenden oder einem dem anderen Ehegatten bereits teilweise gehörenden Familienheim überträgt.

Wenn also der Beschenlte nun kein Ehegatte ist, dann scheidet eine Steuerbegünstigung nach § 13 ErbstG leider aus.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ich suche eine Möglichkeit, ein Haus zu verschenken, ohne dass Erbschafts- bzw. Schenkungssteuer anfällt (Klasse 3), da das meine Möglichkeiten überschreiten würde. Wenn das nicht möglich ist, muss ich das Geschenk sein lassen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Schenkungssteuer können Sie nicht umgehen. Sie können allenfalls den Wert der Schenkung mindern durch Gegenleistungen wie Zahlung eines Kaufpreises oder dingliche Belastungen die Nießbrauch oder Wohnungsrecht.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.