So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38426
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Kundenfrage

Hallo,
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Wir haben ein Erbe ausggeschlagen vom Vater meiner Frau. Nun bekamen wir Post der Gemeinde, in welcher er beerdigt ist, wir sollen die Herstellungskosten des Urnengrab bezahlen........ Müssen wir das trozt ausgeschlagenem Erbe?
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): Deutschland, Saarland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): ich glaube nicht.
Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich tragen nach § 1968 BGB der oder die Erben die Kosten der Beerdigung.

Das bedeutet allerdings nicht, dass wenn Ihre Frau das Erbe ausschlägt, sie auch keine Beerdigungskosten zu tragen hat. Eine Pflicht die Beerdigungskosten zu tragen ergibt sich nämlich auch aus § 1615 BGB also aus unterhaltsrechtlichen Ansprüchen.

Dies hat zur Folge, dass wenn die Beerdigungskosten nicht vom Erben zu erlangen sind, die Unterhaltsverpflichteten (also auch Ihre Frau) zur Tragung der Beerdigungskosten herangezogen werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

..