So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 41076
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir haben als Vorstand den Antrag auf eine außerordentliche

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben als Vorstand den Antrag auf eine außerordentliche Mitgliederversammlung vorliegen. Es sollen laut Antrag der gesamte Vorstand, die unabhängigen 2 Kassenprüfer und der Ehrenrat abgewählt werden. Ist dieser Antrag überhaupt gültig? Kassenprüfer für 2 Jahre gewählt, ebenso der Ehrenrat. Wahl 08/21
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hamburg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Es fehlt die Fristsetzung bei dem Antrag

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

In der vorliegenden Fassung ist der Antrag unwirksam.

Die in Ihrer Vereinssatzung niedergelegten und bestimmten Amtszeiten der benannten Organe des Vereins - Vorstand, Kassenprüfer und Ehrenrat - sind rechtlich bindend, und die Amtszeiten können auch nicht durch Anberaumung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ausgehebelt werden.

Abweichendes gilt stets nur dann, wenn ein wichtiger Grund vorliegt, der eine vorzeitige Abwahl trägt und rechtfertigt.

Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn dem betreffenden Amtsträger eine besonders schwer wiegenden Verletzung satzungsmäßiger Pflichten zur Last fällt.

Das ist etwa dann der Fall, wenn er durch sein Wirken oder Auftreten die Interessen des Vereins massiv schädigt, oder wenn er den Verein öffentlich diskreditiert.

Schon an solchen in dem Antrag konkret zu benennenden Pflichtverletzungen fehlt es hier mit der Folge, dass der Antrag als unwirksam zurückzuweisen ist.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.