So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38465
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein Ex-Mann hat wahrscheinlich immer noch Einsicht in mein

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Ex-Mann hat wahrscheinlich immer noch Einsicht in mein Konto genommen. Wir sind seit 1 1/2 Jahren getrennt und ich hatte bei der Bank längst einen Widerruf der Vollmacht (bereits vor Jahren) veranlasst, ob dieser Widerruf eingegangen ist oder einfach nur nicht umgesetzt wurde, ist mir noch nicht bekannt. Wie kann ich (ggfs. auch strafrechtlich) vorgehen.
Fachassistent(in): Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Fragesteller(in): Es gibt ein gemeinsames Kind, kein gemeinsames Eigentum
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Heimlich, still und leise einfach weiter mein Konto einzusehen und irgendeine Form von Informationen zu erlangen, kann doch nicht richtig sein! Mit dem Kind hat das ja nichts zu tun.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Wie hatten Sie denn damals den Widerruf erklärt? (Mündlich, per Einschreiben,..)?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Erst mündlich, dann schriftlich. Leider nicht in Form eines Einschreibens.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Strafrechtlich werden Sie hier nichts unternehmen können. Ob Sie zivilrechtlich gegen den Exmann oder die Bank vorgehen können hängt davon ab ob Sie den Zugang des Widerrufs beweisen können. Können Sie den Nachweis führen, dann haben Sie sowohl gegen die Bank, als auch gegen den Exmann einen Anspruch auf Unterlassung, den Sie notfalls auch gerichtlich durchsetzen können.

Der für Sie sicherste Weg wäre es den Widerruf nochmals gegenüber der Bank zu erklären und sich den Eingang des Widerrufs von der Bank quittieren zu lassen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Könnte ich evtl. auch morgen anrufen?

Ja freilich

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Dann kann ich morgen einfach aufladen roten Button „Rufen Sie mich an“ drücken oder vereinbaren wir vorher eine Uhrzeit?

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie können mich morgen ab 9.00 Uhr anrufen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.