So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 40936
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, eine von unserer Versicherung zur Beseitigung eines

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, eine von unserer Versicherung zur Beseitigung eines Wasserschadens beauftrage Sanierungsfirma hat einen weiteren Wasserschaden bei uns verursacht. Diese Sanierungsfirma möchte diesen Schaden von einem Handwerksbetrieb beheben lassen den wir auch privat einmal für ein Projekt beauftragt haben, mit der Arbeit aber nicht zufrieden waren und nicht mehr für weitere Projekte beauftragen würden. Müssen wir als Geschädigter hinnehmen, dass entschieden wird welche Firma die Arbeiten ausführt oder können wir uns dagegen aussprechen? Können wir einen Kostenvoranschlag eines anderen Betriebs einreichen? Vielen Dank
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Der Folgeschaden entstand Anfang August und ich musste mehrmals um Erledigung bitten bis im Oktober ein Termin mit dem Handwerksbetrieb ausgemacht werden konnte

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie haben als Geschädigte gemäß § 249 BGB nach dem Grundsatz der Naturalrestitution einen Anspruch auf Wiederherstellung desjenigen Zustands, der vor Eintritt des schädigenden Ereignisses bestand.

Im Zuge dieser Schadensbeseitigung müssen Sie sich nicht auf einen Weg der der Schadensbehebung verweisen lassen, der Ihnen unzuverlässig erscheint, sondern Sie können eine fachgerechte Schadensbeseitigungsarbeit beanspruchen.

Haben Sie nun mit dem benannten Handwerksbetrieb keine guten Erfahrungen gemacht, so können Sie verlangen, dass ein anderer Fachbetrieb die erforderlichen Arbeiten durchführt.

Zu diesem Zweck können Sie nunmehr auch einen entsprechenden Kostenvoranschlag eines anderen Betriebes einholen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Sehr geehrter Herr Hüttemann, könnte man sich in diesem Fall auch den Wert des Kostenvoranschlags des von der Versicherung bevorzugten Handwerkbetriebs ausbezahlen lassen und dann einen eigenen Handwerker beauftragen?
Hat man generell immer die Möglichkeit lieber den Geldwert anstatt der Reparatur zubekommen?
Vielen Dank.
P. Penka

Ja, das ist grundsätzlich möglich und Verhandlungssache.

Näheres hier:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/wasserschaden-in-der-gebaeudeversicherung-teil-v-fiktive-abrechnung_150116.html

Sprechen Sie Ihre Versicherung auf diese Option an.

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt