So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38407
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin über Internet um 2000,-€ betrogen worden. Es geht um

Kundenfrage

Ich bin über Internet um 2000,-€ betrogen worden. Es geht um Microsoft x-box Karten.
Fachassistent(in): Haben Sie eine E-Mail, eine Rechnung oder ein anderes Dokument im Zusammenhang mit dem Betrug?
Fragesteller(in): Ich habe nur 20 X-Box Karten mit Quittungen, die aber noch nicht eingelöst sind.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe letzten Dienstag, dem 2.11. mit einem Microsoft Techniker Aus Los Angeles telefoniert, 4 1/2 Stunden.
Er sagte mein Laptop sei von Hackern verseucht und hat ihn per Remote bereinigt.
Das hat mich 2000,-€ gekostet, die er mir angeblich zurück überwiesen hat. Das Geld ist
noch nicht auf meinem Konto.
Sein Name David Marshall, MSC770705CA
Seine Email***@******.***
Gepostet: vor 28 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 28 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich gehe davon aus, dass eine Rückzahlung auch nicht erfolgen wird. Es liegt hier in der Tat der Verdacht des Betruges nahe. So wie Sie mit den Fall schildern haben Sie keineswegs mit einem Mitarbeiter der Firma Microsoft telefoniert. Sie sollten sich daher unverzüglich an die Polizei wenden und dort Strafanzeige wegen des Verdachts des Betruges erstatten. Die Polizei wird versuchen den oder die Täter ausfindig zu machen und das Geld zu beschlagnahmen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 28 Tagen.

.