So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20070
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, bedauerlicherweise sind mein

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,bedauerlicherweise sind mein Partner und ich im Rechtsstreit mit einer Wohnungsgesellschaft. Dies ist dadurch entstanden, da wir 2 Monatsmieten im Jahr 2015 nicht beglichen haben. Hier belaufen sich die Kosten auf rund 902,00 Euro. Dazu kam ein Räumungsauftrag in Höhe von 215,91 Euro. Lange Zeit ( Jahre) haben wir von der Gesellschaft nichts mehr gehört. Nun kam am 5.11.2021 ein Inkasso Brief des Universal Inkassos, welche nun eine Forderung von 6.017,89 Euro verlangt. Dazu kommt, das mein Partner den selben Brief, mit der selben Forderung aber einer anderen Forderungsnummer erhalten hat. Hier möchte das Inkasso Büro anscheinend doppelt kassieren. Da mir die Kosten viel zu hoch erscheinen, und ich des Weiteren nicht über unsere Rechte aufgeklärt bin, bitte ich um Prüfung dieser Forderung.Mit freundlichen Grüßen
C.Jansen
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): welcher?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Im Anhang befinden sich Bilder des Inkasso Schreibens

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Besteht die Möglichkeit, dass Sie das Schreiben des Inkassounternehmens nebst Forderungsaufstellung als pdf-Datei bzw. jpg-Datei über die Fragebox hochladen (links/rechts unten Button „Datei anfügen“). Ich sehe mir dieses dann gerne an und formuliere eine Antwort auf Ihre Rechtsfrage.
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Tag, vielen dank für Ihre schnelle Antwort. Im Anhang habe ich grade Bilder des Inkasso Schreibens hochgeladen. Mfg
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
prüfen Sie den Fall aktuell noch?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ausweislich des übermittelten Forderungskonto gibt es ein Versäumnisurteil in Höhe von rund Euro 1600, ein Kostenfestsetzungsbeschluss von rund Euro 1500 und ein Mahnbescheid in Höhe von rund 900. Somit haben wir aus dem Jahre 2015 eine Forderung von rund 3750 €.

Aufgrund des Zinslaufes von 4 %, sowie den Vollstreckungs und Rechtsbeitreibung Kosten in den Folgejahren, ist nach erster Prüfung ebenfalls von der Richtigkeit der Gesamtforderung auszugehen. D. h. es ist kein evidenter Fehlposten enthalten.

Wenn darüber hinaus Sie und ihr Partner als Gesamtschuldner verklagt wurden, kann die Gegenseite auch von jedem die volle Forderung verlangen. Natürlich ist nicht doppelt zu bezahlen. D. h. wenn einer bezahlt, ist der andere freigestellt.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Okay vielen Dank. Dies bedeutet also das alle angesetzten Kosten rechtens und zu begleichen sind? Mfg
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
was ich auch noch dazu sagen muss, ist das ich Anfang letzten Jahres bereits ein Schreiben des Universal Inkasso erhalten habe, wo lediglich eine Forderung von 1.844,85 Euro ausgesprochen wurde. Wie kann dies sein?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Nach Aufstellung des Inkassounternehmens ja.

Was in den jeweiligen vermeintlichen Titeln steht, kann ich nicht sagen.

Und welche Forderung das Unternehmen letztes Jahr ggü. Ihnen gelten gemacht hat, kann ich mangels Unterlagen und Kenntnis ebenfalls nicht sagen.

Ggf. ist es aber in der Tat zielführend, dass über einen Rechtsanwalt die Dokumente bzgl. der geltend gemachten Ansprüche nebst Zinsen und Kosten geprüft werden und auch die Korrespondenz mit dem Inkassounternehmen über einen Anwalt geführt wird.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Okay vielen Dank. Hat das Inkassounternhemen die Forderung somit aufgekauft? Steht mir damit nicht auch die Original Vollmacht zu, die das Inkasso Unternehmen haben müsste?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
nein, gemäß den Schreiben wird nur angezeigt, dass die Gemeinschaft vertreten wird.

Von einem Abkauf ist nichts mitgeteilt.

Selbstverständlich können Sie Vollmachtsvorlage verlangen.

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Okay vielen Dank. Gibt es sonst noch etwas dass ich verlangen kann um das ganze noch etwas in die Länge zu ziehen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

eine Kopie der Titel und damaligen Urkunden.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Okay vielen Dank

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnten.
Gerne stehe ich Ihnen auch zukünftig zur Verfügung.
Bitte seien Sie noch so freundlich und geben Sie eine positive Bewertung ab (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen oberhalb der Fragebox links/rechts).
Alles Gute und bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 5 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.