So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12357
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo es gab eine böse Trennung zwischen mir und meinem ex

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo es gab eine böse Trennung zwischen mir und meinem ex mann. Scheidung durch seit Mai 21 aber waren nochmal zusammen danach er hat mich ausgenommen viel bezahlen lassen. Habe ein Schreiben wo ich eine Unterschrift bekommen habe von ihm. Jetzt geht es darum er hat den Unterhalt abgelehnt also er wollte bei der Scheidung keinen Unterhalt beantragen jetzt habe ich Angst das er es doch beantragt bin aber in der Insolvenz und habe 2 Kinder kann er das durch bekommen?
Fachassistent(in): Ist die Scheidung einvernehmlich?
Fragesteller(in): Ja
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Dann haben wir den Namen von ihm also mein kleiner und ich er ist nicht der Vater kann ich den Namen ändern lassen also wieder in den eigentlichen Geburtsnamen
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Mein Sohn hat auch erzählt das er ihn oft angeschriehen hat und auch grob angefasst hat wenn ich mal nicht da war. Alkohol war auch immer dabei. Und geschriehen hat er auch so wenn ich da war selbst die Nachbarn haben mich da schon drauf angesprochen

Sehr geehrter Fragesteller,

was genau meinen Sie ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich möchte wissen ob mein ex mann trotzdem noch Unterhalt einklagen kann obwohl er es abgelehnt hat bei der Scheidung. Lg
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Und dann möchte ich noch wissen ob ich von meinem Sohn en Namen ändern lassen kann er trägt seinen Namen mein ex mann ist aber nicht der vater.

Sehr geehrter Fragesteller,

gab es bei der Scheidung, also protokolliuert vom Gericht, einen Unterhaltsverzicht ? Oder was genau meinen Sie sonst mit "abgelehnt" ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ja er hat drauf verzichtet
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Können Sie mir zu der 2ten Frage was sagen ? Lg

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Wenn er vor dem Gericht einen protokollierten Verzicht abgegeben hat, kann er keinen Unterhalt mehr fordern.

Ist das Kind in der Ehe geboren ?

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Nein das Kind ist nicht eins. Wir haben beide den Namen damals angenommen und jetzt möchten wir es ändern. Er ist handgreiflich und laut geworden gegenüber meinem Kind

Sehr geehrter Fragesteller,

ich fragte, ob das Kind in der Ehe geboren wurde ! Oder wurde das Kind adoptiert ? Oder einfach nur einbenannt ? Ich muss schon genau wissen, was damals exakt gemacht wurde.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich habe meinen Sohn mit in die Ehe gebracht und er wurde nicht adoptiert. Er hat lediglich den Namen bei der Eheschließung angenommen.

Sehr geehrter Fragesteller,

ok, danke ***** ***** es klar.

Leider hat der BGh in einem ähnlichen Fall entschieden, dass die Rückbenennung eines ehemals einbenannten Kindes leider nicht möglich ist. (BGH 14.01.2004 - XII ZB 30/02) Ich bedaure !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Er hat meinen Sohn grob angefasst kann man da wirklich nichts machen. Ich möchte nicht da er den Namen von dem behält. Mein Sohn möchte das auch nicht

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hatte Ihnen die gerichtliche Entscheidung genannt. Das höchste Gericht hat hier eine eindeutige Entscheidung getroffen, ich bedaure !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Dankeschön.

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne !

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.