So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20036
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo, wir sind letztes Jahr in unseren Eigenbau eingezogen.

Kundenfrage

Hallo, wir sind letztes Jahr in unseren Eigenbau eingezogen. Das Problem: Die Heizung funktioniert nicht. Wir haben eine Luftwärmepumpe und die ist dauernd auf Störung. Der Handwerker der uns die Heizung eingebaut hat kann und will uns nicht helfen und selbst der Hersteller hat keine Lösung. Wir müssen die Heizung alle 2 Stunden entstören, was natürlich auch hohe Stromkosten mit sich bringt und es wird im Haus nicht warm. Können wir eine Entschädigung verlangen?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nordrhein-Westfalen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte erlauben Sie mir zur abschließenden Prüfung noch folgende klarstellende Frage:
Haben Sie das Eigenheim "schlüsselfertig" erworben oder haben Sie die Heizung durch einen eigens beauftragten Heizungsbauer einbauen lassen.
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wir haben den Heizungsbauer selbst beauftragt.
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Den von Ihnen benannten Zustand müssen Sie nicht akzeptieren.

Sie haben eine Heizungsanlage gekauft und können verlangen, dass diese auch ordnungsgemäß funktioniert.

Es gelten die Mängel Gewährleistungsrechte nach Kaufrecht gemäß den §§ 651, 433 ff. BGB.

Somit können Sie an den Heizungsbauer als Vertragspartner herantreten und unter Fristsetzung die ordnungsgemäße Herstellung der Funktion verlangen.

Schildern Sie in diesem Zusammenhang schriftlich und nachweislich die auftretende Problematik, setzen Sie eine Frist zur Beseitigung und kündigen sie an hernach von ihren Mängel Gewährleistungsrechte Gebrauch zu machen.

Reagiert der Heizungsbauer nicht, müssen Sie sich nicht weiter vertrösten lassen.

Sie können auswählen, ob sie entweder einen anderen Heizungsbauer beauftragen und die Mängel über diesen beseitigen lassen und die Kosten dem ursprünglich beauftragten Heizungsbauer in Rechnung stellen oder ob sie beispielsweise eine Minderung und Schadensersatz geltend machen.

In der Auswahl sind sie frei.

Sollten Sie mit dem Heizungsbauer zu keiner Lösung kommen, können Sie nach Fristablauf ein Rechtsanwalt einschalten. Die Kosten für den Rechtsanwalt hat der nicht reagierende Heizungsbauer zu tragen.

Ihre Rechtsposition ist sehr gut.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RATraub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-