So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6888
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Mich hat jemand wegen Nötigung im strassenverkehr und

Diese Antwort wurde bewertet:

Mich hat jemand wegen Nötigung im strassenverkehr und beleidigung auf sexueller Grundlage angezeigt
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nrw
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die Person hat ein Zeugen aber nur kennzeichen vom auflieger und hatte falsche personenbeschreibung des Täter

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Es wird darum gehen, ob Ihnen die Tat nachgewiesen werden kann. Letztlich müsste die Staatsanwaltschaft den Richter von Ihrer Täterschaft überzeugen. Wenn die Beweislage dafür nicht ausreicht, können Sie nicht bestraft werden. Aber ich kann aus der Ferne nicht beurteilen, ob überzeugende Beweismittel gibt. Irgendwie ist die Polizei ja auf Sie gekommen. Immerhin wurden Sie angeschrieben. Und dann wäre da noch den Zeugen.

Ratsam ist es, über einen Anwalt Akteneinsicht zu nehmen, um die Beweislage in der Akte zu prüfen. Vorher sollten Sie sich nicht äußern und von Ihrem Recht zu schweigen Gebrauch machen.

Aber stellen Sie gerne eine Frage zum dem Sachverhalt, damit ich konkret darauf eingehen kann.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Irgendwie ist die Polizei ja auf Sie gekommen. Irgendetwas Handfestes muss es also geben, sodass Sie identifziert werden konnten. Aber Sie müssten die Ermittlungsakte über einen Anwalt einsehen. Dann kann geprüft, ob die Beweislage ausreicht, Ihnen die Tat nachzuweisen. Vorher sollten Sie sich nicht zur Sache äußern, sondern von Ihrem Recht zu schweigen Gebrauch machen.

Aber stellen Sie gerne eine Frage, damit ich konkret darauf eingehen kann.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also die Polizei ist auf mich gekommen , weil ich lkw Fahrerin bin und ich mit dem besagten lkw unterwegs war aber die Personen, haben bei der Polizei ausgesagt , es wäre ein männlicher Fahrer mit kurzen Haaren. Die Lage war diese , die Autobahn endete und ich hatte 2 Autos vormir reingelassen dann kam noch ein Dritter PKW der wollte sich noch vor mir rein drängen und das hat er nicht geschafft musste sich dann hinter mir einordnen und ich soll angeblich Stinkefinger 2 mal gezeigt haben und schlangen Linien gefahren sein . Ich denke das war er eine Frust Anzeige das er nich vor Autobahn Ende vormir reingekommen ist

Danke für das Gespräch. Alles Gute!