So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6860
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo Mein Mann war alleininhaber von unserem Restaurant und

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo Mein Mann war alleininhaber von unserem Restaurant und ist leider verstorben. Die Erbe ist auf mich und unseren zwei Kinder gefallen. Ich führe jetzt alleine den Restaurant weiter weil unsere Kinder ihre eigene Beruf haben und nicht intressiert sind ins Geschäft einzusteigen. Ich war beim meinem Mann auf 450 Euro basis angemeldet als kaufm. Angestellte und bei AOK angemeldet. Wie geht es weiter? Welche Varianten gibt es?
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Rechtliche Grunde für Pflichtversicherung

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Ich gehe davon aus, dass es Ihnen um Ihre Krankenversicherung geht. Wenn ich es richtig verstehe, waren Sie bislang gesetzlich krankeversichert. Dann greift für Sie die sogenannte obligatorische Anschlussversicherung gemäß § 188 Abs. 4 SGB V. Dort heißt es im 1. Halbsatz:

Für Personen, deren Versicherungspflicht oder Familienversicherung endet, setzt sich die Versicherung mit dem Tag nach dem Ausscheiden aus der Versicherungspflicht oder mit dem Tag nach dem Ende der Familienversicherung als freiwillige Mitgliedschaft fort ...

Sie werden also freiwilliges Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung werden. Denn Ihre Pflichtmitgliedschaft endet mit Ende des Beschäftigungsverhältnisses. Sie können auch eine privaten Krankenversicherungsvertrag abschließen. Wenn Sie das wollen, können Sie den Austritt aus der GKV erklären.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Mein Problem ist ich bin 81 Jahre als und kann dedswegenkeine private Krankenversicherung abschließen

Vielen Dank ***** ***** Gute!