So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20008
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo, ich habe von einer Person Ketten als Geschenk

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe von einer Person Ketten als Geschenk bekommen. Ich habe von ihm verstanden, dass diese aus Kamelknochen sind. Als die Ware beim Zoll war, hat das Zoll sie untersucht und herausgefunden, dass diese aus Elfenbein sind.Heute habe ich einen Briefe von Zollfahndung bekommen, dass es bei mir den Verdacht wie im Titel steht.Ich habe die Ware nicht gekauft und der Versender kennt sich mit Elfenbein gar nicht aus. Ich habe nochmal mit ihm telefoniert und er meinte dass er den Unterschied nicht erkennt.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hamburg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe noch Dateien, die ich hochladen will.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Besteht die Möglichkeit, dass Sie das Schreiben des Zolls als pdf-Datei bzw. jpg-Datei über die Fragebox hochladen (links/rechts unten Button „Datei anfügen“). Ich sehe mir dieses dann gerne an und formuliere eine Antwort auf Ihre Rechtsfrage.
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung. Im Anhang finden Sie das Schreiben vom Zoll.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ich habe mir die von ihnen übermittelten Unterlagen angesehen.

Gegen sie ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Weiter wird Ihnen die Möglichkeit zur Stellungnahme eingeräumt.

Diese sollten Sie unbedingt nutzen und darauf hinweisen, dass sie keine Kenntnis hatten von der Eigenschaft der Kette. Da hatten sie auch keinen Vorsatz für ein strafbares Verhalten.

Weiter ist der Personalbogen mit Angaben zur Person auszufüllen (wahrheitsgemäß) und an die Behörde zu übermitteln.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 6 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Meine letzte Frage wäre, ob dien folgenden Absatz für die Stellungnahme in Ordnung ist:"Diese Ketten habe ich nicht bestellt. Die habe ich als Geschenk bekommen. Ich habe leider keine Kenntnisse von der der Eigenschaft der Ketten. Als der DHL für die Verzollung nach weiteren Angaben fragte, habe ich dem Versender nach der Beschreibung gefragt. Er antwortete, dass diese aus Plastik und Kamelknochen sind. Ich kenne leider den Unterschied zwischen Knochen und Elfenbein gar nicht. Ich habe keinen Vorsatz für strafbares Verhalten."Vielen Dank ***** ***** und beste Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Herr Ra Traub, ich habe Ihnen gestern eine positive Rückmeldung gegeben. Ich brauche nur eine noch eine Antwort auf meiner letzten Frage. Könnten Sie bitte mir eine Antwort schicken?Vielen Dank ***** ***** Grüße

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, wenn dies der Wahrheit entspricht können Sie dies zu übermitteln.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-