So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 41072
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mir ist per Telefon ein Handyvertrag von Debitel angeboten

Diese Antwort wurde bewertet:

Mir ist per Telefon ein Handyvertrag von Debitel angeboten worden, den ich auch dummerweise unterzeichnet habe, nichtahnend das mein Vertrag mit der Telekom noch über 1 Jahr läuft. Innerhalb einer Woche habe ich Widerspruch eingelegt. Debitel behauptet jetzt, bei Geschäftskunden ( war ich bei der Telekom) gebe es kein Recht auf Widerspruch. Entspricht das der Rechtslage
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich werde von der Telekom weiterhin als Geschäftskunde geführt, obwohl ich meinem Alter entsprechend seit längerem beruflich nicht mehr tätig bin.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie haben form- und fristgerecht von Ihrem Widerrufsrecht gemäß §§ 312 g, 355 BGB Gebrauch gemacht.

Mit erfolgtem Widerruf ist der geschlossene Vertrag rechtlich hinfällig und gegenstandslos geworden mit der Folge, dass Sie an diesen nicht mehr gebunden sind.

Der Einwand des Anbieters, sie seien Geschäftskunde, ist falsch!

Rechtlich maßgeblich ist nämlich insoweit allein, ob Sie tatsächlich einer gewerblichen/unternehmerischen Tätigkeit im Sinne des § 14 BGB nachgehen.

Die Tatsache, dass Sie bei der Telekom als Geschäftskunde geführt werden, ist demgegenüber rechtlich völlig unerheblich.

Sie konnten demzufolge als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB Ihre Vertragserklärung ohne weiteres widerrufen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.