So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19966
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo, kann ein Kind in Deutschland gemeldet sein, aber zur

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, kann ein Kind in Deutschland gemeldet sein, aber im Ausland zur Schule gehen. Die Mutter is freiberuflich oft im gleichen Ausland.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Rheinland-Pfalz
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Eine Abmeldung ist eher nicht gewollt, da dann kein Kindergeld mehr bezogen werden kann.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Möglich ist eine amtliche Meldung in Deutschland.

Allerdings ist die amtliche Meldung nicht entscheidend.

Maßgeblich für den Bezug von Kindergeld sind die tatsächlichen Verhältnisse. Und wenn das Kind seinen Lebensmittelpunkt nicht mehr in Deutschland hat und auch im Ausland zur Schule geht, ist dies der Familienkasse anzuzeigen.

Ansonsten wird ein Leistungsbetrug begangen und überzahltes Kindergeld kann bis zu 10 Jahre zurückgefordert werden (zzgl. Zinsen und Strafzahlung).

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das Kind wird sich in beiden Ländern aufhalten. In dem anderen Land gibt es die Option auf zeitweiliges Homeschooling, was in diesem Fall besser wäre um unnötige Trennungszeiten zu vermeiden. Sie war der Auffassung das es auch etwas mit der Steuerpflicht zutun hat. Die Mutter wird in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig (freiberuflich) bleiben und es gibt eine eine Wohnung. Ist dieser Sachverhalt relevant?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, ein Wohnsitz in Deutschland ist prinzipiell eine Voraussetzung für den Kindergeldbezug (und die Begründung der unbeschränkten Steuerpflicht).

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-