So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19890
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Es geht um Familienrecht. Mein Partner und ich sind nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Es geht um Familienrecht. Mein Partner und ich sind nicht verheiratet, haben aber eine gemeinsame Tochter und das gemeinsame Sorgerecht. Jetzt trennen wir uns leider. Und er droht mir unsere Tochter weg zu nehmen. Ich brauche hierzu Rat.
Fachassistent(in): Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Fragesteller(in): Ein Kind
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Im Falle eines unverheirateten Elternpaares verbleibt bei Trennung das Kind nahezu immer bei der Kindesmutter.

Nur in Fällen, in welchen die Kindesmutter nachweislich nicht für Ihr Kind sorgen kann, kann ausnahmsweise das Kind dem Kindesvater zugesprochen werden.

Die Drohung des Kindesvaters ist nicht umsetzbar.

Diese brauchen Sie nicht zu fürchten.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Kann er mir vorschreiben wo ich hin ziehen darf? Ich möchte 47 km von unserem bisherigen Wohnort weg ziehen und das will er mir verbieten

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Bei gemeinsamen Sorgerecht ist ein Umzug nicht ohne weiteres möglich.

Das gemeinsame Sorgerecht verpflichtet beide Elternteile dazu, einen etwaigen Umzug in eine andere Stadt mit dem jeweils anderen Elternteil zu besprechen. Alleine kann keiner der Elternteile darüber entscheiden, wo der Aufenthaltsort des Kindes sein soll.

D. h. Sie müssten hier mit dem Jugendamt (unterstützend) Rücksprache halten.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ich bedanke mich