So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38363
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bekomme regelmässig

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bekomme regelmässig Zahlungsaufforderungen von PHONEMAX, diese sind unberechtigt. Es fing an mit einer Rechnung über 90 Euro via SMS die ich ignoriert Habe. Nach mehreren aufforderungen bekam ich von eine sogenannten Inkasso Firma REVAST eine Rechnung über 270€ Nach meinem Schreiben eines Musterbriefes vo ich angedroht habe diese Sache strafrechtlich zu Verfolgen. bekomme ich nun von eineer anderen InkassoFirma Mediascape eine Zahlungsaufforderung über 285 €. Es handelt sich um sogenannte SEX Service Telefon.Alles unberechtigt. Phonemax schreibt auch, dass es sich nicht um eine 0900 oder 118xxxx o.ä Nummer handelt. (Mehrwertnummer.)Mit frendlichem Gruß
Willi Dreiling

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rechtlich gesehen muss Ihnen die Gegenseite den angeblichen Vertragsschluss beweisen. Ohne einen solchen Nachweis kann die angebliche Forderung nicht erfolgreich gegen Sie durchgesetzt werden.

Wenn Sie also von einem neuen Inkassobüro eine Zahlungsaufforderung bekommen, dann sollten Sie unter Verweis auf Ihren ersten Brief die Forderung zurückweisen und klarstellen, dass Sie unter keinen Umständen zahlen werden.

Nach Ihrer Schilderung wäre hier auch eine Strafanzeige gegen diese Firma wegen des Verdachts des Versuchten Betruges zu Ihren Lasten zu überlegen, wenn man hier wider besseres Wissen Forderungen gegen Sie geltend zu machen versucht.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Bei der neuen sog. Inkassefirma (MEDIASCAPE) handelt es sich um eine SMS nur mit Bankverbindung. Keine Adresse angegeben.

.