So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19925
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Habe von der Karla Bank (Schweden) eine Geldforderrung

Kundenfrage

Habe von der Karla Bank (Schweden) eine Geldforderrung (ger.Betrag 15€) erhalten.Für eine Ware, die ich nie bestellt habe u.nie erhalten Habe mündl. Wiederspr. eingelegt.Nächsten Tag erhielt ich die zweite schriftl.Mahnung.Nun habe ich bei der Bank schriftl. Wiederspr. eingelegt,und bei der Polizei Anzeige wegen Betrug gestellt Daraufhin war 4 Wochen Ruhe.Nun habe ich vom Innkasso-untern. eine Forderr. in 3facher Höhe bek.Habe über E.mail Wiederspr.eingel.Bis jetzt noch keine Anwort.Die Geldfordrr. sollte am 3.11.21 von mir beglichen werden.Wie soll ich mich weiter verhalten ? Was blüht mir noch alles.Im voraus vielen Dank ***** *****ürgen Jaeschke***@******.***
Fachassistent(in): Haben Sie eine E-Mail, eine Rechnung oder ein anderes Dokument im Zusammenhang mit dem Betrug?
Fragesteller(in): Eine falsche E.mail wurde mir jetzt vom Inkassount.mitgeteilt.Die Karla Bank hat nur als Forderer DAZN Limitit angegeben.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die falsche E.Mail, Die Arbeitsnummer der Polizei? Mein angeblicher Kauf,einName in fremd. Sprache den ich nicht übrsetzen konnte.
Gepostet: vor 30 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RATraub hat geantwortet vor 30 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Wenn Sie gegenüber den genannten Beteiligten keine vertragliche Verpflichtung eingegangen sind und/oder keine offenen Forderungen haben, können Sie sämtliche Zahlungsforderungen ignorieren.

Es gehört mittlerweile zum unseriösen Geschäftsgebaren diverser Unternehmen, Zahlungsforderungen unter Druck zu stellen gegebenenfalls ein Inkassounternehmen einzuschalten um der Forderung Glaubwürdigkeit zu verleihen.

Fordern Sie um konkrete Darlegung mit welchem Rechtsgrund die Forderung eingetrieben wird und wie sich die Höhe zusammensetzt.

Ein Anspruchsteller ist nach deutschem Recht verpflichtet, die Anspruchstellung klar, plausibl und mit Nachweisen darzulegen.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RATraub hat geantwortet vor 27 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-