So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19967
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe einen Job mündlich zugesagt, den Vertrag nicht unterschrieben. Kann ich die mündliche Zusage zurückziehen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Ja, das können Sie.

Teilen Sie der Gegenseite mit, dass sie von einem Vertragsschluss doch Abstand genommen haben.

Ein Arbeitsverhältnis kommt in der Regel durch Unterschrift eines Arbeitsvertrags zustande, in dem sämtliche Details des Arbeitsverhältnisses geregelt werden.

Hieran knüpft auch das BGB an. Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn alle wesentlichen Inhalte fix vereinbart wurden und sich die Parteien hierüber geeinigt haben, §§ 145 ff. BGB.

Zudem müsste ein Vertragsschluss derjenige beweisen, dass hierauf beruft. Dies wäre in dem Fall die Gegenseite.

Daher können Sie verfahren wie angedacht.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Antwort
Ich hab gelesen, dass eine Zusage rechtlich bindend ist, da ein Arbeitsvertrag grundsätzlich nicht der Schriftform bedarf und wenn beide ja sagen sind das zwei übereinstimmende Willenserklärungen. Das macht mir Angst...
Der ersten Version des Vertrags habe ich widersprochen. Dann kam eine neue überarbeitete Version. Dann musste ich wieder Fragen klären. Er konnte gut reden, dass ich gesagt habe, ich schicke es per Mail zu. Dann hat er gemeint es reicht am ersten Arbeitstag Dienstag. Denn Montag ist Feiertag.
Da passt aber einiges nicht zusammen.
Der Vertrag (auch die überarbeitete Version) und das Insolvenzverfahren (es war ein Insolvenzverwalter im Vorstellungsgespräch dabei) haben mich zusätzlich abgeschreckt.
Hinzu kommt, dass es keine Klarheit über mein Aufgabengebiet gibt. In Summe sind das für mich zu viele Faktoren. Kann ich per Mail absagen? Wichtig ist vor dem 01.11. Arbeitsbeginn. Ich will auf keinen Fall eine Sperre vom Arbeitsamt oder eine Strafe zahlen. Das steht auch im Vetrag... dass man bei Nichtantritt Strafe zahlen muss

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Ja, sie können absagen.

Dies gilt insbesondere dann, wenn über den Vertrag bereits verhandelt wurde ein finaler Vertrag aber nicht unterschrieben wurde.

Denn unabhängig von Zusagen ist das ihre Schilderung ersichtlich, dass letztlich ein unterschriebener Arbeitsvertrag zwischen den Parteien gefasst werden sollte.

Hierüber waren sich die Parteien einig.

Ist daher keine Unterschrift erfolgt, ist auch noch nicht die Verhandlung finaler abgeschlossen gewesen.

Hierauf können Sie sich klar berufen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wow vielen herzlichen Dank! Von mir bekommen Sie eine volle Punktzahl Bewertung. Ich fühlte mich schon seit Freitag richtig schlecht deswegen und jetzt fällt mir eine riesige Last von den Schultern. Danke

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnten.
Gerne stehe ich Ihnen auch zukünftig zur Verfügung.
Bitte seien Sie noch so freundlich und geben Sie eine positive Bewertung ab (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen oberhalb der Fragebox links/rechts).

Sollte es in diesem Zusammenhang noch Probleme ergeben, von welchen ich nicht ausgehe, dürfen Sie sich gerne melden.
Alles Gute und bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.