So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38363
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Die Missbrauchsgeschichten sowie die Gewalt gingen an das

Diese Antwort wurde bewertet:

Die Missbrauchsgeschichten sowie die Gewalt gingen an das Jugendamt. Dort konnte ich Beweise vorlegen, in denen sich mein Bruder über einen Vorfall beklagt und schreibt, er habe Angstzustände und Panikanfälle. Das Jugendamt bestellte daraufhin meine Eltern zu einem Gespräch ein, die allerdings beide Geschwister mitbrachten, um ihre Sicht zu verteidigen. In diesem Gespräch äußerte mein Bruder, es hätte nie Gewalt und sexuelle Übergriffe gegeben, trotz Vorlage eines Chats mit ihm, Beweisbildern auf denen sich Vater mit seiner 14 jährigen Tochter in Löffelstellung auf dem Sofa liegend befindet, auf Aufforderung der Mutter, sowie ein Schreiben einer externen Person, die einen der vielen Vorfälle live miterlebt hat. Das Jugendamt macht daraus einen Ablösungsprozess, der nicht gelingt und weiter ist diesem Mann nichts passiert. Er ist LEITER einer pädagogischen Einrichtung. Geht dies mit rechten Dingen zu ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Offenbar hat das Jugendamt Ihre Beweise nicht berücksichtigt. Wenn das Jugendamt bei einem nachweisbaren Mißbrauch nicht tätig wird, dann haben Sie die Möglichkeit gegen den Sachbearbeiter einmal eine Dienstaufsichtsbeschwerde bei der vorgesetzen Behörde zu erstatte. Weiterhin kann auch bei begründetem Tatverdacht auch Strafanzeige wegen Mißbrauchs erstattet werden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt dann von Amts wegen mit speziell geschulten Beamten.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (Q1MG17G)
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
dies ist das Schreiben der externen Person

Sehr geehrter Ratsuchender,

dann kann und muss diese Person als Zeuge aussagen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
sie ist leider nicht wohnhaft in Deutschland, würde es schriftlich ebenso gehen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

dies ist schwierig. Es müsste zumindest eine schriftliche Zeugenaussage vor Polizei und Staatsanwaltschaft vorliegen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (S36QZQZ)
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
okay, einen weiteren Zeugen hatte ich am Telefon bei dem Vorfall

Auch diese Person muss dann vor Gericht aussagen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
was sagen Sie zu den Chatverlauf? Mein Bruder negiert plötzlich alles, da er von seinen Eltern aufgehetzt ist
Wie sieht es außerdem mit einem Vaterschaftstest aus? Ich habe höchste Zweifel daran, ob er wirklich mein Vater ist.

Was hat nun der Vaterschaftstest mit dem Vorwurf des Mißbrauches zu tun?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Dass ich nach den Vorfällen gerne wüsste, ob er tatsächlich mein Vater ist

Sehr geehrter Ratsuchender,

der Chatverlauf gibt nichts her, Was nun den Vaterschaftstest anbelangt, so können Sie die Vaterschaft gerichtlich anfechten. In dem Gerichtsverfahren wird dann das Gericht einen Vaterschaftstest anordnen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
in Ordnung, vielen Dank!

Gerne!