So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 38393
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ist diese Beratung kostenlos? Fachassistent(in): Der Experte

Diese Antwort wurde bewertet:

Ist diese Beratung kostenlos?
Fachassistent(in): Der Experte beantwortet Ihre Frage zu einem erschwinglichen Preis. Details finden Sie auf der nächsten Seite.
Fragesteller(in): Was ist, wenn jemand einen Kredit hat, in dem Vertrag sind 2 Bürgen mit drinnen.
Die aber privat einen Vertrag aufgesetzt haben, damit Sie im Ernstfall nicht Bürgen müssen.
Wenn jetzt der Kreditnehmer Insolvenz geht, der Selbstständig ist. Gilt dieser Privat Vertrag zwischen dem Kreditnehmer und dem Bürgen?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niedersachsen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie haben eine Anzahlung geleistet. Mehr fällt hier im Chat nicht an.

Wenn dies für Sie in Ordnung ist, dann geben Sie bitte Nachricht.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was ist, wenn jemand einen Kredit sich holen möchte, in dem Vertrag ist 1 Bürge mit drinnen.
Die Privatperson aber privat einen Vertrag aufgesetzt haben, damit der Bürge im Ernstfall nicht Bürgen müssen.
Wenn jetzt der Kreditnehmer Insolvenz geht, der Selbstständig ist. Gilt dieser Privat Vertrag zwischen dem Kreditnehmer und dem Bürgen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Nein, dieser Vertrag hat keine Gültigkeit. Der Bürge hat ja eine Verpflichtung gegenüber dem Darlehensgeber zu leisten. Diese Leistungsverpflichtung kann nur dadurch umgangen werden, dass der Darlehensgeber (der ja einen Anspruch gegen den Bürgen hat) den Bürgen entlässt. Der Vertrag zwischen Darlehensnehmer und Bürgen ist rechtlich bedeutungslos.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kann man da trotzdem eine Lösung finden, sodass der Bürge irgendwie trotzdem nicht zahlen brauch? Z.B. indem der Kreditnehmer sich an eine Schuldnerberatung wendet?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Eine Bürgschaft ist grundsätzlich sehr gefährlich. Eine Lösung wäre natürlich wenn der Kreditnehmer (evntuell über die Schulderberatung) eine Lösung mit dem Kreditgeber herbeiführen kann.

Der Bürge muss auch dann nicht leisten, wenn der Darlehensvertrag unwirksam ist oder noch vom Darlehensnehner aufgrund einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung widerrufe werden kann.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Eine Lösung wäre natürlich wenn der Kreditnehmer (evntuell über die Schulderberatung) eine Lösung mit dem Kreditgeber herbeiführen kann.Aber genau sowas könnte man doch in einen privaten Vertrag reinschreiben oder nicht, das man dem Bürgen dies auf jeden Fall zusichert, sich dann im Fall der Fälle an eine Schuldnerberatung zu wenden.?

Sehr geehrter Ratsuchender,

ein solcher Vertrag ist nichts wert.

Wichtig und wesentlich ist das Verhältnis Darlehensgeber und Bürge. Was Bürge und der insolvente Darlehensnehmer miteinander vereinbaren, das interessiert den Darlehensgeber nicht. Der wird in jedem Falle, sollte der Darlehensnehmer seine Raten nicht zahlen sich das Geld beim Bürgen holen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Okay vielen Dank :) LG und einen schönen Tag

Gerne!